22.05.14 11:40 Uhr
 873
 

Niederlande: Mann randalierte bei Euthanasie-Vorgang und muss nun ins Gefängnis

Ein 28-jähriger Mann erhielt eine Haftstrafe von 286 Tagen, 240 davon wurden zur Bewährung ausgesetzt. Er wurde verurteilt, weil er aus Glaubensgründen einen Euthanasie-Vorgang absichtlich gestört hatte.

Der Mann hatte in einem Pflegeheim in Waalwijk für Aufregung gesorgt und dadurch die letzten Momente eines sterbenden Mannes und dessen Familie gestört. Als er gebeten wurde, zu gehen, weigerte er sich.

Der Richter sagte beim Prozess, besorgt zu sein über die Einstellung des Mannes gegenüber Abtreibung. Dieser hatte dazu aufgerufen, dass alle Abtreibungsärzte getötet werden sollen. Wenn er seine 46 Tage abgesessen hat, muss er sich in psychiatrischer Behandlung begeben.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gefängnis, Niederlande, Vorgang
Quelle: dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 11:47 Uhr von kingoftf
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Sch*** Religionsfanatiker gleich jeder Couleur
Kommentar ansehen
22.05.2014 12:53 Uhr von Sirigis
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, bitte nicht nur psychiatrische Behandlung, sondern Einlieferung in eine geschlossene Abteilung (dauerhaft). Ich stehe Abtreibungen auch in gewisser Weise skeptisch gegenüber, zumal ............ aber den Tod eines Arztes der Abtreibungen durchführt zu befürworten, geht für mich gar nicht. Ich finde die Frauen müssen selbst wissen, was sie tun, und damit dann auch leben.
Kommentar ansehen
22.05.2014 14:22 Uhr von kuno14
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
euthanasie?ist das nicht auch in d ein rechtsbelastetes wort?
Kommentar ansehen
22.05.2014 15:28 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Sirigis - bei generellen Verurteilungen des bloßen Aufrufes zur Tötung würde das Sammelbecken SN ziemlich einsam machen. Aber mri würds gefallen :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?