22.05.14 11:42 Uhr
 858
 

Skurrile Alkomaten-Aktion: Statt zu blasen will Betrunkener austrinken

Was vor Jahren im Internet ein Hit auf YouTube war, passierte nun auch in Neu-Ulm. Ein 62-Jähriger wurde von Polizisten in einem Lift geweckt und sie reichten ihm einen Alkomaten.

Der sturzbetrunkene Mann, der in dem Aufzug seinen Rausch ausschlafen wollte, griff zu einer vermeintlichen neuen Flasche, die natürlich keinen Alkohol enthielt.

Er blies allerdings nicht in den Alkomat, sondern er versuchte den scheinbaren Inhalt auszutrinken. Die Beamten nahmen den offensichtlich nicht mehr gehfähigen Mann mit und steckten ihn in eine Ausnüchterungszelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Alkohol, Aktion, Betrunkener
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 14:02 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er wollte kaffee.............

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?