22.05.14 11:31 Uhr
 1.402
 

USA: Zuschauer empört, weil Obama-Rede "Der Preis ist heiß" unterbrach

Am Mittwoch äußerte sich US-Präsident Barack Obama in einer Rede zu den angeblichen Missständen in Veteranen-Krankenhäusern.

Für diese Rede, die um 11:00 Uhr stattfand, unterbrachen einige amerikanische Fernsehsender ihr laufendes Programm. Das sorgte bei einigen Zuschauern für Unverständnis.

"Falls Obama noch eine weitere Minute von ´Der Preis ist heiß´ verschwendet werde ich meine Fernbedienung auf meinen Fernseher werfen", hieß es unter anderem. Auch Fans der Talkshow "The View" zeigten sich empört, es sei unverschämt, schließlich sei Reality-Star Todd Chrisley dort zu Gast.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Barack Obama, Zuschauer, Rede
Quelle: nydailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 11:50 Uhr von kingoftf
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre in D. wahrscheinlich auch nicht anders, wenn Superangie die Grütze von RTL und Co unterbrechen würde
Kommentar ansehen
22.05.2014 13:20 Uhr von minderwert
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Funktioniert ja bestens, die dämliche Bevölkerung vom wesentlichen abzulenken. Regen sich sogar auf, wenn sie mal was gesagt bekommen.
Kommentar ansehen
22.05.2014 14:13 Uhr von kuno14
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt im tv wichtigeres als obama.was hätten sie getan wenn er russland den krieg erklärt?hätten sie ihn verklagt?
Kommentar ansehen
22.05.2014 20:27 Uhr von oldtime
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu kommt ja noch das es eine Rede von einem Politiker ist. Also Zeitverschwendung. Es lohnt sich nicht den Kram Aufzuzeichnen um ihn später darauf festzunageln. Es weis ja eh schon jeder im voraus, dass das was er sagt später nicht eingehalten wird.

Oder er prangert Misstände an die er eigentlich beseitigen könnte. Wenn er wirklich wollte.

Wahrscheinlich ist aber eher das er eh nur alles schönredet. Also wozu anschauen.

Wichtiger sind die Taten bzw was er eben nicht tut, statt das was er sagt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?