22.05.14 11:28 Uhr
 704
 

England: Frau beerdigte versehentlich die falsche Katze

Eine Frau aus Braintree (England) wurde von einer Nachbarin informiert, dass vor ihrem Haus eine Katze überfahren wurde.

Ihre schlimmsten Befürchtungen wurden bestätigt, sie glaubte, dass es sich um ihre geliebte Katze "Billy" handelte. Sie verlor keine Zeit und begrub das Tier im Garten hinter dem Haus.

Eine Stunde später hörte sie das wohlvertraute miauen ihrer Katze, diese kam von dem Ort, an dem die Beerdigung stattfand. Zuerst war sie irritiert und schockiert, dann realisierte sie, dass sie das falsche Tier zu Grabe getragen hatte. Nun möchte sie den rechtmäßigen Besitzer ausfindig machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, England, Katze, Beerdigung
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht