22.05.14 11:25 Uhr
 1.476
 

Immer mehr Deutsche empfinden Google als Bedrohung

Der Internet-Konzern Google kommt bei den Menschen in Deutschland immer schlechter an. Die Deutschen empfinden Google sogar als Bedrohung.

Dies ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Marktforschungsunternehmen Forsa im Auftrag der Zeitschrift "Stern" durchgeführt hat.

Dementsprechend ist 54 Prozent der Deutschen das US-Unternehmen unheimlich. Nur bei den Befragten in der Altersgruppe von 14 bis 44 Jahren kam der Suchmaschinen-Betreiber noch relativ gut weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Deutsche, Google+, Bedrohung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 11:31 Uhr von Darkness2013
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
Also sind es Rentner denen Google unheimlich ist, bestimmt haben viele davon noch nie Google genutz. Ich selbst finde Google besser als jede alternative.
Kommentar ansehen
22.05.2014 11:46 Uhr von kingoftf
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Dagegen hilft nur der Hut aus Aluminiumfolie und ab zurück in die Höhle.


Wer umfassenden Zugang zu den Medien will, muss halt Kompromisse eingehen oder es sein lassen, bleibt jedem einzelnen überlassen.
Kommentar ansehen
22.05.2014 11:50 Uhr von kebab3000
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hab mich schon längs an die Nutzung eines Zweit-Browsers und alternativen Suchmaschinen wie Startpage gewöhnt. Finde das klappt eigenltich ganz prima.
Kommentar ansehen
22.05.2014 12:40 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und trotzdem hocken die meisten Meckerer täglich über Stunden am PC und bemühen das Netz!
Kommentar ansehen
22.05.2014 12:59 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Benutzen die dann im Netz eine andere Suchmaschine und weichen allen Google-Diensten aus?
Youtube usw.
Am besten man macht dann gar nichts mehr im Netz, weil Google ja doch überall die Finger mit drin hat.
Kommentar ansehen
22.05.2014 13:05 Uhr von haggybear
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Falsch!

Immer mehr BILD Leser empfinden Google als Bedrohung!
Kommentar ansehen
22.05.2014 13:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kanns schlimmeres geben?

Oh ja... durchaus.

Zukünftig wird man auch noch von Facebook abgehört.
http://www.heise.de/...

Mal schauen, wann Google nachzieht.
Kommentar ansehen
22.05.2014 13:21 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Unternehmen wie Google, Facebook und Co für niemanden mehr greifbar bzw. regulierbar sind. Vor nicht allzu langer Zeit hätte es so etwas in der Form nicht gegen, sondern Unternehmen wären auf Grund ihrer Monopolstellung aufgespalten worden.
Für den Nutzer und die Regierungen sind die Ziele der Unternehmen und ihre Verstrickungen nicht mehr erkennbar. Dies birgt Gefahren, wenn sich z.B. Google mal dazu entschließen sollte Wissen an dubiose Gruppierungen zu verkaufen, denn theoretisch hat Google Zugriff auf alle Bereich des Lebens und beschränkt sich ja schon lange nicht mehr nur auf Suchanfragen und ein Handybetriebssystem.

Bedenken zu äußern kann also nie verkehrt sein. Beste Taktik gegen die Sammelwut der Unternehmen, ist entweder in der Masse untergehen oder aber die Daten verstreuen sprich Firefox/ Opera statt Chrome, Bing/ DuckDuckGo statt Google, Telegram/ Threema statt Whatsapp, so bekommt jeder zwar Daten aber nicht einer alles, die Verknüpfung wird erschwert.
Kommentar ansehen
22.05.2014 14:14 Uhr von ms1889
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
google ist keine bedrohung, wennn...
man einige punkte berücksichtigt.

als suchmaschiene...ist google nicht mehr so gut...da vieles zensiert ist und rein werbung auf den ersten seiten zu finden ist...

und: JEDES US UNTERNEHMEN IST SPIZEL DER NSA/DEA UND HOMELANDSECURITY. wer anderes behauptet, sollte bedenken, wozu solten die sonst die daten benötigen!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 14:20 Uhr von ms1889
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
p.s.: ich mißtraue grundsätzlich den us amerikaner, russen und chinesen. weil alle genanten "großmachts" fantasien haben, bzw ihre machtstellung grundsätzlich mißbrauchen.
das betrieft regierung und wirtschaft, da beides per gesetz in den ländern das selbe ist.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 16:26 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die deutschen sind empört über Google & Facebook & NSA Schnüffelei und benutzen weiterhin google, unverschlüsselte email und posten weiterhin ihr mittagsessen mit GPS Daten auf Facebook.
Kommentar ansehen
22.05.2014 17:10 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja Google kann uns sehen und hören bei so ziemlich allem was wir machen. Google weiss immer wo wir sind. Schon irgenwie bedenklich.
Kommentar ansehen
22.05.2014 18:02 Uhr von MerZomX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...aber 90% der Deutschen haben lt. Umfragen ja "nichts zu verbergen". Wie paßt das zusammen?

MerZomX
Kommentar ansehen
22.05.2014 22:45 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja man muss ja auch nicht unbedingt seinen nächsten Toilettengang preisgeben, obwohl es immer wieder Leute gibt die dieses Bedürfnis haben.

Wenn man nicht unbedingt alles preisgeben muss, lebt es sich mit FB und Google doch ganz gut...
Kommentar ansehen
25.05.2014 19:13 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn es nur Google wäre, als Suchmaschine ist es nicht das, was es mal war und als Browser oder Android unverfroren, was ihn als Vorreiter für die "Schandtaten" anderer Konzerne macht...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
25.05.2014 19:18 Uhr von HumancentiPad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ms1889
Gebe ich dir recht google als Suchmaschine ist längst nicht mehr erste Wahl!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?