22.05.14 11:14 Uhr
 499
 

England: Frau soll sich zwischen Wohnung und Schwein entscheiden

Ihre Liebe zu Tieren könnte sich für eine Frau aus Leicester (England) als Problem erweisen. Neben drei Hunden, zwei Frettchen und zwei Schildkröten gilt vor allem ihr Hausschwein als Stein des Anstoßes.

Als sie "Taz" kaufte, wog das Tier drei Kilogramm, sie erwartete, dass es nicht allzu groß würde, schließlich hatte man es ihr als "Mikro Deluxe Haustier" angepriesen. Mittlerweile bringt "Taz" aber mehr als 130 Kilogramm auf die Waage und wurde als Hoftier eingestuft.

Nach Beschwerden von Nachbarn wurde ihr nun nahegelegt, sich eine neue Wohnung zu suchen. Dies gestaltet sich für die 46-Jährige und ihre zwei Söhne, einer der beiden ist autistisch, nicht so einfach. Von dem Schwein möchte sie sich auf gar keinen Fall trennen, eine Räumungsklage steht noch nicht an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, England, Wohnung, Schwein
Quelle: express.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2014 11:16 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was hat ein Schwein in einer Wohnung zu suchen? Manche Leute kommen auf den Hund, andere haben einen Vogel (mit Käfig), aber diese Frau scheint neben einem Vogel (ohne Käfig) auch nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben!
Kommentar ansehen
22.05.2014 11:27 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Holzmichel:
Man fragt sich ob sie überhaupt Tassen hat. ;-P
Wenn sie sich nicht von dem Schwein trennen kann, dann muss sie sich wohl oder übel von ihren Söhnen trennen.
Denn für die wäre es wohl besser sie kommen in Pflegefamilien oder so, als mit der Mutter und dem Schwein auf der Straße zu leben.
Wenn die Mutter so leben will und sehenden Auges geradewegs darauf zu steuert, dann soll das bitte ihr Problem sein.
Nur die Kinder sollten da außen vor sein.
Wobei... man sollte sowieso hinterfragen ob sie überhaupt das Sorgerecht für die Kinder behalten sollte, wenn sie schon deren Wohl hinter das des Schweins setzen will.
Tierliebe ist ja alles Recht und schön, aber man kann alles übertreiben oder/und falsche Prioritäten setzen.
Kommentar ansehen
22.05.2014 11:34 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2014 21:07 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Mikro Deluxe Haustier"

Ja ne alles klar!
Ach ist das süß, dass muss ich haben!!

Solche Dinge sollten immer im angemessenem Rahmen ablaufen!
Was da heisst; Stall und Auslauf, also "Artgerechte" Haltung und nicht falsch verstandene Tierliebe!
Aber manche Leute haben da echt einen an der Waffel, und das häufig auch auf ein gewisses Geschlecht bezogen!
Da wird echt die gesamte Wohnung ruiniert, weil überall hingeschissen und gepinkelt wird, da stinkt die Bude wie ein Stall!!!
In meinen Augen fehlgesteuert, pflegefall!!!
Und ich bin Tierfreund!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?