21.05.14 19:52 Uhr
 1.187
 

Fußball: Borussia Dortmund bietet wohl 15 Millionen Euro für 17-jährigen Belgier

In der vergangenen Saison hatte Borussia Dortmund des Öfteren personelle Probleme im zentraldefensiven Mittelfeld (ShortNews berichtete). Berichten belgischer Medien zufolge planen die Borussen, diese Lücke in Zukunft mit einem der talentiertesten Nachwuchsspieler des Landes zu besetzen.

Demnach soll der BVB dem RSC Anderlecht ein Angebot über 15 Millionen Euro für den erst 17-jährigen Youri Tielemans unterbreitet haben. Dabei befinden sich die Borussen allerdings in bester Konkurrenz. Unter anderem Chelsea und Arsenal London, sowie Manchester United sind interessiert.

Tielemans rechtfertigt dieses namenhafte Interesse vor allem durch seine spielgestalterischen Fähigkeiten aus der eigenen Hälfte, sowie seine außerordentliche Präzesion im Langpassspiel. Sollte Dortmund den Zuschlag erhalten, könnte Tielemans ein weiteres Jahr an Anderlecht ausgeliehen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Dortmund, Borussia Dortmund, Belgier, RSC Anderlecht, Youri TIeleman
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2014 20:14 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
na nix aus der episode anfang der 00er Jahre gelernt oder schon wieder vergessen?
Kommentar ansehen
21.05.2014 22:58 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Also grundsätzlich kosten gute Spieler gutes Geld. Für nen 17-jährigen allerdings so viel zu zahlen ist mutig. Da weiß man noch gar nichts über Verletzungsanfällgikeit, Verhalten in Spielen... Verhalten gegenüber Teamkollegen usw... Das alles bildet sich ja erst noch. Das kann grandios enden, aber auch katastrophal.

Wenns klappt, haben sie alles richtig gemacht, wenn nicht, isses dumm...

[ nachträglich editiert von TeKILLA100101 ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 07:53 Uhr von telemi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bieten Geld für 17jährigen Belgier. Da fällt mir spontan der ein oder andere grenzwürdige Belgierwitz ein...
Kommentar ansehen
22.05.2014 08:17 Uhr von sub__zero
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Riskant? Ja, aber das ist jeder Spielerkauf.
Man kann auch mit 60-Mio-Spielern wie Torres oder Kaka ins Klo greifen.

Unterm Strich hat der BVB keine große Wahl, wenn man sich international etablieren will. Genaugenommen hat die abgelaufene Saison gezeigt, dass die Ersatzbank selbst für die Bundesliga zu schwach war.
Kommentar ansehen
22.05.2014 09:53 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"[...] dass die Ersatzbank selbst für die Bundesliga zu schwach war."

War sie das? Ich meine Dortmund ist zweiter in der BL. In der Championsleague sind sie ins Viertelfinale gekommen und sind gegen eine Mannschaft raus geflogen, gegen die auch andere später raus geflogen sind. Wobei sie sogar ein Spiel noch mit 2:0 gewonnen haben. Und im DFB-Pokal waren sie im Finale.

Es steht außer Frage, dass sich der BvB breiter aufstellen muss, auch um Ausfälle besser kompensieren zu können. Aber so schlecht war die Saison nun auch nicht, trotz aller Verletzungssorgen.
Kommentar ansehen
22.05.2014 12:48 Uhr von BIG Show
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
besser ne gurkentruppe als ein haufen betrüger ;-D also mal schön die füße still halten ;-)
Kommentar ansehen
25.05.2014 11:43 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol .. mit Kaka ins Klo greifen :-)

PS: Schamlos, wie der BvB mutwillig den RSC Anderlecht kaputtkaufen will! ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?