21.05.14 18:19 Uhr
 14.099
 

So viel Geld erhalten Ausländer in Deutschland über Hartz IV

Neue Daten hinsichtlich der im letzten Jahr ausbezahlten Hartz IV-Leistungen an in Deutschland lebende Ausländer teilte jetzt das Arbeitsministerium mit.

So erhielten laut der dpa vorliegenden Liste zufolge 1.211.000 Ausländer rund 6,7 Milliarden Euro in Sachen Hartz IV. 900.000 Personen aus Nicht-EU-Staaten bekamen demzufolge fünf Milliarden Euro. Jene zugewanderten 311.000 Ausländer aus anderen EU-Ländern erhielten 1,7 Milliarden Euro.

Der dpa liegen weitere Angaben vor, aus denen Aufwendungen in Höhe von insgesamt 33,7 Milliarden Euro hervorgehen. Der 26,8 Milliarden Anteil ging an Bundesbürger. Es sei dies ein "außerordentlicher Solidaritätsbeitrag Deutschlands für Menschen, die aus ihrer Heimat wegziehen, so Johannes Singhammer (CSU).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Geld, Hartz IV, Ausländer
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2014 18:22 Uhr von Venytanion
 
+61 | -6
 
ANZEIGEN
Johannes, is ja nicht dein Geld ...
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:35 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:39 Uhr von Atze2
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"So erhielten laut der dpa vorliegenden Liste zufolge 1.211.000 Ausländer rund 6,7 Millionen Euro in Sachen Hartz IV"

5,57 Euro pro Ausländer -> Peanuts, nimmt man jedoch den Tippfehler Millionen aus der News raus und ersetzt ihn durch Milliarden kommt dabei 5570 Euro pro Ausländer raus.


"900.000 Personen aus Nicht-EU-Staaten bekamen demzufolge fünf Milliarden Euro."

im Schnitt 5555 Euro pro Ausländer aus Nicht-EU-Staaten


"Jene zugewanderten 311.000 Ausländer aus anderen EU-Ländern erhielten 1,7 Milliarden Euro"

Schnitt = 5466 Euro


Was lernen wir daraus? EU-Ausländer bekommen im Schnitt weniger pro Jahr (ob es an der Kinderanzahl liegt?)



@Autor:
Minus: weil 5 Milliarden plus 1,7 Milliarden nicht 6,7 Millionen Euro sind

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:41 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Atze2


"
Was lernen wir daraus? EU-Ausländer bekommen im Schnitt weniger pro Jahr (ob es an der Kinderanzahl liegt?)"

Entweder das, und/oder es sind Billigarbeitskräfte für die Industrie, die allerdings aufstocken müssen.
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:56 Uhr von el_vizz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieviele davon sind Aufstocker?
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:57 Uhr von el_vizz
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:58 Uhr von shadow#
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn man die Zahlen aufmerksam vergleicht könnte man sehen, dass EU-Zuwanderung oder gar Kindergeld gar nicht das Problem ist und müsste darüber auch nicht weiter diskutieren...
Kommentar ansehen
21.05.2014 19:41 Uhr von blaupunkt123
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Wahnsinn und sogar diese Zahlen werden von den links-grünen Gutmenschen geleugnet.

Deutschlands Bürger haben es doch....
Man spendet doch gerne..
Kommentar ansehen
21.05.2014 20:01 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Billige Stimmungsmache.
Deutschland verlor 2013 mehr als 160 Milliarden Euro durch Steuerhinterziehung und -vermeidung

http://www.nrw.de/...

Wir wären besser dran wenn wir alle Steuerhinterzieher ausweisen würden.

Und wer sich immer noch über die "bösen, faulen Ausländer" aufregt die nur zum "schmarotzen" nach Deutschland kommen hab ich hier noch etwas zum richtig Aufregen:
http://www.schwarzbuch.de/

[ nachträglich editiert von Frank_E_Meyer ]
Kommentar ansehen
21.05.2014 20:04 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
33.700.000.000 Euro : 1.211.000 Ausländer = 27828,24 € für jeden im Schnitt?

Und dafür soll man arbeiten gehen?
Kommentar ansehen
21.05.2014 21:26 Uhr von OLLi_81
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
und wie viel Geld bekommen Deutsche im Ausland wenn sie hilfe brauchen ?
Bestimmt kein Cent.
Kommentar ansehen
21.05.2014 21:37 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@ ZRRK

"
Ah ja, der SN Stammtisch ist mal wieder zusammen gekommen..."

Und weiter? Ist das alles was Du zu bieten hast? Rum heulen?
Kommentar ansehen
21.05.2014 21:41 Uhr von c0rE
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing

Was für eine Milchmädchenrechnung und sie ist auch noch Falsch - lern mal lesen und rechnen.

Die Gesamtaufwendungen für Hartz-IV-Leistungen 2013 sind mit 33,7 Milliarden Euro ausgewiesen. Bundesbürger erhielten davon 26,8 Milliarden Euro.

In der Quelle steht auch, dass 311.000 Zugewanderten aus anderen EU-Ländern Hartz4 in Höhe von 1,7 Milliarden Euro bekommen.
Ich will nicht wissen, wie viele Aufstocker es da gibt. Lass einfach mal 700 Millionen für Aufstocker draufgehen, die also die Drecksarbeit machen, für die sich die Hartz4 Deutschen, die 10 Jahre ausm Job raus sind, aber 20€ Stundenlohn fordern, zu Schade sind.

Bedeutet am Ende wir zahlen 1 Milliarde Euro Hartz4 für EU-Bürger.

Ich meine mich zu erinnern, dass Alle in Deutschland am rumheulen sind, wir wären das Sozialamt Europas, und alle aus Rumänien würden hier einwandern wegen der Kohle.

Da sieht man mal, dass das einfach der größte Unsinn ist. 1 Milliarde istn Fliegenschiss, wenn man mal guckt wieviel der BER oder die Elbphilharmonie kosten. Und das sind nur dümmliche Gebäude und keine Menschen ...

[ nachträglich editiert von c0rE ]
Kommentar ansehen
21.05.2014 22:22 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Außerordentlich? Ich seh da eine riesige Mehrheit an nicht arbeitenden Deutschen!
Kommentar ansehen
21.05.2014 22:42 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Rein interessehalber: wie hoch sind im Vergleich dazu die staatlichen Einnahmen durch Abgaben (Einkommensteuer, Mehrwertsteuer, etc.) ausländischer Mitbürger?
Kommentar ansehen
21.05.2014 23:09 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2014 23:26 Uhr von TK-CEM
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Andere Frage: wie ist die Finanzierung von ausländischen Existenzen auf Kosten deutscher Steuerzahler ohne adäquate Gegenleistung damit zu vereinbaren, dass immer mehr schwer demenzerkrankte und pflegebedürftige Rentner mit geringer Rente die Leistungen grundlos und ohne nachvollziehbare Bescheide gestrichen werden, Menschen, die in Deutschland geboren wurden, hier ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben und trotzdem von der eigenen Rente incl. Pflegeversicherung die Pflegekosten nicht aufbringen können? Wie passt das zusammen, wenn Angehörige zu Leistungen gezwungen werden, die eigentlich über die gesetzlichen Versicherungen abgedeckt sein sollten, und dadurch deutsche Familien, in denen es KEINE Arbeitslosen gibt, per Gesetz in den Ruin getrieben werden?

Ein Deutscher zu sein ist heute ein schweres, aber vor allem ein teures Vergehen - und irgendwann in naher Zukunft ein noch teurerer Straftatbestand.

So what - it´s my project only.
Kommentar ansehen
22.05.2014 00:16 Uhr von Ernsti69
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Alles nur Schwachmaten und Vollidioten.Schenken unsere Steuern ins Ausland und zahlen Hartz IV an die Arbeitslosen.Die sollen mal UNSER Geld (Steuern) mal in Deutschland lassen und nicht verpulvern in Länder die es sowieso nie zürückzahlen können.Ausserdem Steuern senken für die Firmen das sie auch hier bei uns bleiben und nicht in die dritten länder gehen wo die Arbeiter nur 150 Euro bekommen als Lohn.Das schaffen unsere Arbeitslosen auch die Arbeit wenn endlich mal der Mindestlohn angepasst wird auf die Standart ausgaben die eine familie hat.Das Geld bei uns reicht vorn und hinten nicht und IHR Vollpfosten wählt immer noch die (F)(M)-erkel.Was glaubt ihr denn was die machen wenn sie mal fertig regiert haben ? Die Lehnen sich zürück weil eine renten Pension denen das 12,5 fache einbringt wie jemand von uns Otto normal Bürger im Monat Brutto verdient und wenn dann wir mal in rente kommen ist das Geld Futsch und wird mal wieder gekürzt.Ihr habt schon meine Hosen wollt ihr noch meine unterhosen ? Dann meldet euch bei mir die könnt ihr dann auch noch haben.dreckspack die sich regierung nennt.Dann Regiert doch endlich mal.?st doch war da geht mir die Hutschnur hoch verdammt echt hey.
Kommentar ansehen
22.05.2014 01:05 Uhr von Gorli
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
So, und jetzt halte mal die Steuereinahmen durch Ausländische Arbeiter daneben.

Die 3,3 Millionen Ausländer (quelle google) zahlen nämlich deutlich mehr steuern als an Arbeitslose Ausländer gezahlt wird. Wie erklären wir denen dass sie doch bitte weiterzahlen sollen, aber doch bitte ohne Soziale Versicherung.

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 08:21 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorli


"Die 3,3 Millionen Ausländer (quelle google) zahlen nämlich deutlich mehr steuern als an Arbeitslose Ausländer gezahlt wird. "

So und jetzt stell Dir vor wir hätten eine regulierte Einwanderung, dann hätten wir arbeitslose Ausländer auf ein Minimum und stattdessen nur Steuer zahlende Ausländer, auch gut oder?

Dann sollte man auch nicht jeden Steuer zahlenden Ausländer zum Himmel loben, du weißt ja nicht wie die ihr Geld erwirtschaften, vielleicht genauso wie der "Burger-King Türke" von der Yi-Ko Holding? Ich selber habe mal für Türken gearbeitet, wir wurden alle so verarscht und noch mehr unsere Kunden, das kann ich Dir nicht sagen, aber das sind auch Steuerzahler.

Das passiert wenn man nicht eine knallharte Einwanderungspolitik verfolgt.

Dann muss man noch die Kosten der Polizeieinsätze und die evtl verbundenen Kosten von Krankenhäusern und Feuerwehreinsätze so wie entstandene Versicherungsschäden dazu rechnen, das sind alles Kosten und keine Gewinne der Gesellschaft.
Kommentar ansehen
22.05.2014 08:42 Uhr von Robbers
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin selber Ausländer, ich Lebe hier in Deutschland, ich habe letzten Monat für über 200 Stunden gerade mal 1100 Euro netto Verdient, trotzdem gehe ich nicht und halte mein Hand auf. Außer die Monatlichen Kosten für Wohnung und Lebensmittel können wir nichts kaufen, ich hoffe demnächst bessere bezahlten Arbeit zu finden, da auch ich möchte mein Kindern was anbieten und neue Kleidung etc kaufen.
Kommentar ansehen
22.05.2014 09:09 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Robbers


"
Ich bin selber Ausländer, ich Lebe hier in Deutschland, ich habe letzten Monat für über 200 Stunden gerade mal 1100 Euro netto Verdient, trotzdem gehe ich nicht und halte mein Hand auf. Außer die Monatlichen Kosten für Wohnung und Lebensmittel können wir nichts kaufen, ich hoffe demnächst bessere bezahlten Arbeit zu finden, da auch ich möchte mein Kindern was anbieten und neue Kleidung etc kaufen."

Wozu sollte man dich besser bezahlen, wenn Du auch für den jetzigen Kurs arbeitest?
Kommentar ansehen
22.05.2014 09:28 Uhr von ConnySan
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Oh man.
2 Unwörter in der News.
1. Ausländer. Das Wort ist zu rassistisch.
2. Harz IV. Meines Erachtens heist es immernoch ALG II. Oder hat die Harzregion so viele Einwohner bekommen, das diese dann in die Regionen Harz I bis Harz X eingeteilt wurden ? Ich glaube nicht.
Darum gewöhnt euch endlich mal an, das es ALG II heist.
Kommentar ansehen
22.05.2014 10:12 Uhr von Robbers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Best_of_Capitalism

Ich habe ein LKW Führerschein, aber wenig erfahrung, es ist schwer eine Stelle zu bekommen, im prinzip ein teufelskreis, kein erfahrung also kein einstellung, aber wie erfahrung bekommen wenn man nicht arbeiten kann in den beruf?
Kommentar ansehen
22.05.2014 10:22 Uhr von Bodensee2010
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß jetzt schon , das ein gewisses klientel in diesem Land aufschreit und mich in die rechte Ecke stellen wird , aber wenn man darüber nachdenkt was man mit dem ganzen Geld das allein den n i c h t EU Ausländern in den Ar... geblasen wurde hätte anstellen können wird einem richtig schlecht.
Da hätten so manche Schulen , Strassen , Schwimmbäder saniert werden können. Das Geld für manche KiTas wäre da
genauso hätte man das Geld für die Rentner nehmen können um so mannche Null Runden in den letzten Jahren zu verhindern
Aber wie war das noch gleich -- ach ja die Bedürfnisse des deutschen Bürgers geht der Politik am Ar... vorbei , hauptsache dei ganzen " Bereicherer " fühlen sich hier wohl

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?