21.05.14 18:16 Uhr
 1.627
 

Reisebus voll mit mehreren illegalen Einwanderern in Soltau aufgegriffen

Die Polizei hat an der Anschlussstelle Soltau-Süd einen Reisebus angehalten, der mit 41 Personen besetzt war.

Von den 41 Personen waren 29 illegal in dem Bus, und hatten auch keine Dokumente vorzuweisen. Unter den Illegalen befanden sich 20 Syrier, sieben Eritreer, ein Bosnier und ein Albaner.

Die Personen wurden in der zentralen Aufnahmeeinrichtung untergebracht. Die Ermittlungen führt jetzt der Zentrale Kriminaldienst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: illegal, Einwanderer, Reisebus, Soltau
Quelle: www.kreiszeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2014 18:23 Uhr von EinMaLig12
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Schlepperbanden betrügen sich so eine goldene Nase auf unser aller Kosten. Das gesamte Migrationsgeschäft sollte, nein muss verboten und unter Strafe gestellt werden. Sonst kippt das ganze System irgendwann, weil diese Leute den Hals einfach nicht voll bekommen. Leute die hier rein wollen, gibt es zu viel.
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:43 Uhr von Biblio
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auf dem Fahrrad wäre keiner aufgefallen.
Kommentar ansehen
21.05.2014 19:12 Uhr von ressam85
 
+4 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.05.2014 19:34 Uhr von DevilsD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das passiert in Hannover durchschnittlich alle 2 Wochen.
Kommentar ansehen
21.05.2014 20:29 Uhr von ressam85
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wer weiss schon wer legaler oder illegaler Flüchtling ist, als hätten die Pässe dabei !

@ so..isses

ne hamduallah alle hier hehe

[ nachträglich editiert von ressam85 ]
Kommentar ansehen
21.05.2014 21:16 Uhr von oldtime
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist mit dem Fahrer, den anderen Reisenden und dem Reiseveranstalter?
Haben die legalen Reisenden nichts gemerkt oder mitgeholfen. Ist dem Fahrer nichts aufgefallen oder ist der schon wieder unterwegs mit der nächsten "Reisegruppe".
Und der Reiseveranstalter ? Ab in den Knast oder gibts ne Verwarnung und der muss ohne Essen ins Bett?
Kommentar ansehen
21.05.2014 21:29 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Was für eine treffliche News. Da können sie alle wieder unter ihrem Stein hervorkommen und hetzen hetzen hetzen - natürlich wie immer ohen Substanz.

Ihr wisst schon: morgens - Spiegel - kotzen
Kommentar ansehen
21.05.2014 22:02 Uhr von MrMaXiMo
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Sind ja auch alle her gekommen um das tolle Wetter und die netten Menschen hier zu erleben...

Von dem Geld welches alleine Uli hinterzogen hat, könnte man locker ein paar Tausend Flüchtlinge für eine lange weile durchbringen.

Naja Deutsche sind ja ohnehin im Weltvergleich ein außerordentlich geiziges und Asoziales Volk gemessen an dem Reichtum den wir haben und dem was wir der dritten Welt als Spenden zukommen lassen.
Kommentar ansehen
21.05.2014 23:24 Uhr von Wurstachim
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
gibts hier in dortmund täglich nur das sie nicht entdeckt werden
Kommentar ansehen
22.05.2014 01:17 Uhr von Fabrizio
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
unter Adolf hätte es sowas ja nicht gegeben.

/Ironie aus

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
22.05.2014 03:34 Uhr von Sirigis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man sich vorstellt, dass allein in Berlin ca. 12 kriminelle Araberclans ihr Unwesen treiben, dann ist eine gewisse Ablehnung von Flüchtlingen (gerade aus dem Nahen Osten), da auch diese vor genannten Familien hauptsächlich über die Flüchtlingsschiene nach Deutschland kamen, schon irgendwie nachvollziehbar. Einem wachsenden Anteil der Bevölkerung wird einfach unwohl bei dem Gedanken, dass auch die neu hinzukommenden Menschen möglicherweise nicht nur Gutes im Sinn haben. Natürlich muss man Asylsuchenden helfen, aber wenn ein nicht unerheblicher Teil dieser Asylanten Rechtsbrüche begeht, so sollte man dies auch anprangern dürfen, ohne gleich als Misanthrop bezeichnet zu werden, denn auf diese Weise werden nur weitere Vorurteile geschürt, das Problem wird damit aber nicht behoben.
Kommentar ansehen
22.05.2014 08:42 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MrMaXiMo - was soll jetzt der Uli hier schon wieder? Erkläre Dich?
Kommentar ansehen
22.05.2014 09:48 Uhr von MrMaXiMo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nur eine Anspielung da der Uli uns alle in einem sehr heftigen Maß betrogen hat und es fast alle gar nicht so schlimm sehen, ich hingegen schon. Ich hoffe der bekommt nochmal eine saftige Nachverurteilung da er gelogen hat und sicher noch mehr zu verstecken hat, sonst hätte er niemals das Urteil sofort angenommen.

@ BastB

Tja, so funktioniert das nun mal in unserem System, wenn du den bedürftigen nichts schicken willst, kommen die eben her um es sich zu holen. Eigentlich garnicht so kompliziert, oder?


Wir schicken zudem unsere alten Klamotten, Autos, Fernseher u.v.m. in die Länder zum entsorgen. Diese Menschen wissen natürlich das es auch neue Sachen gibt und diese wollen die auch mal haben.


Deutschland ist in allererste Linie das Sozialamt für die ganze Bonzen Elite, denn die profitieren am aller meisten von diesem System.

Wenn nur mal die fünf größten Unternehmen in Deutschland ehrlich ihre Steuern zahlen würden und auf Subventionen verzichten würden, könnten wir mühelos einige Millionen Flüchtlinge über viele Jahre durchbringen und uns allen würde es super gehen (mir gehts auch jetzt super).


Wir haben uns zudem in einige Konflikate eingemischt und so sehen viele Menschen auch uns in der Verantwortung, da wir aktiv an der Destabiliserung mitgewirkt haben um einen pseudo Traum von Demokratie umzusetzen, der nicht einmal bei uns in Deutschland funktioniert.
Kommentar ansehen
22.05.2014 10:33 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@MrMaXiMo - ich wollte nicht lesen das Du etwas gegen Uli hast bzw. das Du das gesprochene Urteil nicht gerecht findest.

Ich wollte lesen wieso Du annimmst, daß das was Uli hinterzogen hat, nicht von Uli gezahlt werden muss um damit, wie Du schreibst " man locker ein paar Tausend Flüchtlinge für eine lange weile durchbringen" könnte?

Man kann locker ... durchbringen, denn Uli muss zahlen (oder hat es schon).

Also nochmal: was hat Uli mit diesen illegalen Einwanderern zu tun?
Kommentar ansehen
22.05.2014 10:59 Uhr von Bodensee2010
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben in keinem Auffanglager etwas zu suchen , sondern müssen sofort abgeschoben werden. Aber es werden sich in diesem Bannanenstaat genug Gutmenschen finden die diese illegalen mit Kusshand aufnehmen wollen und dem Rest der Republik vorschreiben werden das sie uns Bereichern und Deutschland eine Willkommenskultur braucht.
Ich für meinen Teil bin immer mehr der Meinung , das es in Deutschland jemand braucht , der/die in " noch unserem Land " mal Ordendlich aufräumt

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?