21.05.14 12:29 Uhr
 339
 

Verbraucherschutz verzeichnet wieder zunehmend Drückerkolonnen

Die Verbraucherzentrale in Leipzig hat es mit Verblüffung zu Kenntnis genommen, dass die guten alten Drückerkolonnen anscheinend eine Renaissance erleben.

Mit der selben Masche wie vor über 20 Jahren werden so wieder zunehmend Zeitungsabos an den Mann gebracht. Auch Gutscheine und Unterschriften für wohltätige Zwecke sind im Angebot.

Anscheinend haben die Kolonnen gerade bei jungen Leuten Erfolg, die diese "Branche" nicht mehr von früher kennen. In der Regel haben die geschlossenen Verträge aber keine rechtlich relevante Basis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbraucherschutz, Verbraucherzentrale, Drücker
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?