21.05.14 10:30 Uhr
 136
 

Saarland: Neuer Ausbruch von Rindertuberkulose

Im Saarland besteht erneut Seuchengefahr. Vor noch nicht all zu langer Zeit wurde bei einer Herde im Saarland die Seuche bereits einmal festgestellt. Jetzt, kurze Zeit später, hat das saarländische Umweltministerium erneut einen Fall der Rindertuberkulose festgestellt.

Auf einem weiteren Bauernhof reagierte mehr als die Hälfte der Tiere positiv auf den Rinder-Tbc-Test. die anzeigepflichtige Seuche wurde augenscheinlich durch ein Tier eingeschleppt, das von dem in der vergangenen Woche erst infizierten gesperrten Hof stammt.

In dem anderen Landwirtschaftlichen Betrieb reagierten bei einem Schnelltest über die Hälfte der Rinder positiv. Alles in allem wurden 35 Tiere getestet, davon waren 19 positiv. Damit sich der auch für Menschen gefährliche Erreger nicht weiter verbreitet, werden alle Tiere Der Höfe notgeschlachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonKorax65
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Saarland, Ausbruch, Rindertuberkulose
Quelle: www.business-on.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2014 12:09 Uhr von knuddchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werden notgeschlachtet und weiter? Zum Essen kann man die nicht mehr nehmen. Wohl eher verbrennen wäre die beste Variante, als notschlachten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?