21.05.14 10:15 Uhr
 243
 

USA: Schüler sollen für Teilnahme an Abschlussfeier bezahlen

Eine neue Richtlinie an einer High School in Bradenton (Florida/USA) sorgt bei vielen Eltern für Aufregung.

Bei der Abschlussfeier sollen die Schüler mit 20 US-Dollar zur Kasse gebeten werden, damit sie ihr Diplom erhalten.Eltern, die eine gute Sicht auf die Zeremonie haben möchten, sollen 200 Dollar für einen "Premiumsitz" bezahlen.

Eltern nannten die Maßnahme, die fehlende finanzielle Mittel ausgleichen soll, nicht fair und diskriminierend. Andere Schulen im Manatee County nutzen diese Finanzierungsmethode bereits, finanzschwache Schüler sollen davon ausgenommen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Schüler, Teilnahme
Quelle: www.myfoxdc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2014 10:51 Uhr von Djerun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hm
unsere Abi-Feier haben wir auch selbst bezahlt
einzig den Saal im Gasthof haben wir für lau bekommen
(allerdings war das in den 90ern)
Kommentar ansehen
21.05.2014 12:24 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Djerun

Unsere Abifeier und auch alle die ich kannte bzw. besucht habe waren umsonst in der eigenen Aula.
Kommentar ansehen
21.05.2014 14:53 Uhr von Djerun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann habe ich das wahrscheinlich falsch verstanden
hier geht es wohl um die ausgabe der diplome bzw zeugnisse
Kommentar ansehen
21.05.2014 15:06 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@djerun
Dachtest du an die Feier danach? Die war auch bei uns teuer. Aber dafür auch gut ^^
Kommentar ansehen
21.05.2014 15:20 Uhr von Djerun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, ich dachte mehr an die party(=feier) als an die zeremonie
Kommentar ansehen
26.05.2014 10:50 Uhr von PakToh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An die Vorredner: Unserne Abi-Ball haben wir auch kompeltt selber organisiert und bezahlt, sprich: Veranstalltugnen gemacht um Geld für de Saal etc. zusammen zu kriegen.

Aber heir gehts nicht um den Ball selber, sodnern die Zeremonie, wo das Zeugnis ausgehändigt wird.
Er nciht kommt kriegt es nicht und die Feier war bei uns in der Aula und kostenlos - ist ja noch schöner, wenn man dafür zahlen müßte!

In diesem Fall sehe ichd as so: Zeugnisübergabe hat kostenlos zu sein, die große Sause nachher da halte ich 20 Euro für in Ordnung, sofern die Schule dann auch Lokalitäten, Getränke, Klos, Deko und Aufseher stellt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?