21.05.14 10:08 Uhr
 1.167
 

Microsofts Surface Pro 3 soll Notebooks endgültig ersetzen

Das am Dienstag in New York neu vorgestellte Microsoft Surface Pro 3 ist noch größer und dabei dünner als das Vorgängermodell. Das Zwölf-Zoll-Display bietet dabei eine Auflösung von 2160 × 1440 Pixel. Dabei bringt es mit einer Dicke von 9,1 mm gerade einmal 800 Gramm auf die Waage.

Die CPU wird als Core i3, Core i5 und Core i7 verfügbar sein in dem Tablet. Der Akku hält 20 Prozent länger durch als beim Surface 2. Außerdem wurde die Stifteingabe verbessert.

Ab dem 20. Juni wird das Gerät in den USA ab einem Preis von 799,- USD erhältlich sein. Bis Ende August dauert allerdings noch der Verkaufsstart in Deutschland. Immer mehr Kunden greifen zu Tablets anstatt zu Notebooks, wobei die meisten Tablets mit iOS oder Android laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noobgen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tablet, Pro, Surface
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2014 10:22 Uhr von asorax
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
ja sicher. notebooks werden niemals von so einem spielzeug abgelöst. es gibt bereits erste notebooks mit 4k. außerdem ist das bis aufs surfen und browser games spielen vollkommen ungeeignet.
keine richtige tastatur dabei, win 8. nenene, ich bleibe bei meinem pc und packard bell laptop.
Kommentar ansehen
21.05.2014 10:51 Uhr von Yukan
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@asorax

Dir ist bewusst, dass ein Notebook etwas anderes ist, als ein Laptop?
Kommentar ansehen
21.05.2014 11:32 Uhr von asorax
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
notebook, laptop, netbook, ist doch eg alles dasselbe.
ich denke mal notebook bezeichnet alles zwischen 13 und 17 zoll
was soll das ding bringen?die auflösung ist reine spielerei, es gibt keine filme in dieser auflösung. ein überteuertes sinnloses spielzeug
Kommentar ansehen
21.05.2014 11:40 Uhr von Yukan
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Dann hast du leider keine Ahnung von der Materie.
Allein schon, dass du annimmst, dass die Display-Größe ausschlaggebend für die Deklaration eines Net- oder Notebooks ist.

btw: Netbooks gibts mittlerweile auch mit Android.

Und die Auflösung ist reine Spielerei: Ein Tablet ist unter
Fotografen sehr gern gesehen - zur mobilen Präsentation. Und da ist eine hohe Auflösung auf geringem Zoll sehr von nutzen - da selbst das Keindbildformat eine Auflösung von 6x4k hat.

Aber red ruhig alles schlecht nur weil für dich kein nutzen entsteht.
Man kann eine Meinung haben, man muss aber nicht. Das solltest du dir manchmal vorher durch den Kopf jagen.

[ nachträglich editiert von Yukan ]
Kommentar ansehen
21.05.2014 14:45 Uhr von asorax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich rede überhaupt nichts kaputt. ich sage nur das mit tablets das selbe passiert wie mit handys. diese display geilheit wird immer so weitergehen, nach WQHD dann UHD, bis man dann bei 400-500 ppi ist. für grafiker ist das vollkommen ungeeignet, keiner rennt mit so einem ding rum, geschweige denn arbeitet damit. und selbst wenn da ein xeon e6-7000 15 kerner drin ist bleibt es ein überteuertes spielzeug.
Kommentar ansehen
22.05.2014 09:58 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, vollständig ersetzen ist aber unrealistisch.
Zumindest kommt es auf das Einsatzgebiet an.
Außerdem wollen manche User einfach lieber ein "vollwertiges" Notebook, mehr Grafikleistung, mit erweiterbarem Speicher, ersetzbare HDD, auch mit DVD-Brenner oder SmartCard-Reader, diversen Schnittstellen etc.
Ein Tablet ist in der Regel bei solchen Features leider eingeschränkter.
Ich finde Tablets als Zusatzgerät durchaus interessant. Aber als alleiniges Arbeitsmittel unzureichend.

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
27.05.2014 11:35 Uhr von jagdfieber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab schon genug Leute gesehen die damit "rum rennen"

Zwar nicht mit nem Surface aber ist ja fast das selbe.

Zb. um Bestellungen zu machen Büdchen Kiosk Tanke etc.

Unser "Eismann" läuft auch mit som Teil rum.

Die Telekom Techniker haben das.

Die haben meist auch Geräte die man drehen kann und unten drunter ist eine Tastatur.
Meiner Meinung nach voller Ersatz eines Laptops.
Ich benötige kein CD/DVD oder Festplatte.
Ich brauche Festspeicher/SSD USB Bluetooth Kartenleser und WLAN.
alles andere ist überflüssig für den normalo
Und grade Win8 ist für ein Touch sinnvoll.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?