20.05.14 19:40 Uhr
 1.026
 

Österreich: 16-Jährige für Cannabis-Schmuggel missbraucht

In Oberösterreich ist der Polizei ein 21-Jähriger ins Netz gegangen, der erhebliche Mengen von Cannabis geschmuggelt haben soll.

So soll der 21-Jährige auch eine 16-Jährige benutzt haben, um wöchentlich aus Tschechien Cannabis nach Österreich zu bringen.

Die Jugendlichen sollen mindestens 36.000 Euro durch den Verkauf an 75 Abnehmer verdient haben.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Cannabis, Schmuggel
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 21:16 Uhr von KobaltKobold
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Benutzt"? Oder kräftig mitverdient?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?