20.05.14 18:01 Uhr
 287
 

Krim: Russlands Geheimdienst verhaftet ukrainischen Regisseur wegen Terrorverdacht

Der ukrainische Regisseur Oleg Sentsov wird derzeit auf der Krim festgehalten, weil man ihm Terrorpläne unterstellt.

Verhaftet wurde der 37-Jährige vom russischen Geheimdienst, die Nachricht sickerte nur durch, weil Sentsov noch eine SMS an eine Freundin versenden konnte.

"Sentsov war auf der Krim bekannt als aktiver Unterstützer des Euro-Maidans. Er ist immer wieder nach Kiew gefahren, um gegen Janukowitsch zu demonstrieren", so Jewgenija Wradij, Regisseurin und enge Freundin von Sentsov.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Regisseur, Geheimdienst, Krim, Terrorverdacht
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Hannover: Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 18:11 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
So geht man in Russland eben mit kritischen Stimmen um. Ist ja nun nichts wirklich Neues. Oleg Sentsov lebt übrigens auf der Krim, nur um das klar zu stellen. Der hat sich da also nicht eingeschlichen oder dergleichen. Oleg Sentsov wurde unter anderem durch den Film Gamer bekannt.
Kommentar ansehen
20.05.2014 18:29 Uhr von Pils28
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bisher lagen die nicht oft falsch. Zum Beispiel bei deutschen Natospionen neulig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?