20.05.14 17:52 Uhr
 481
 

Englands absurde Wohnpreise: Wenn Wohnungen mehr kosten als Burgen und Schlösser

Wohnraum in wichtigen Städten ist oft teuer. In London ist Wohnraum manchmal so teuer, dass es bisweilen absurde Ausmaße annimmt. Kürzlich wurde eine Wohnung in London für umgerechnet 172 Millionen Euro verkauft.

Solche Verkäufe, auch wenn es wohl Einzelfälle sind, werden natürlich in den Medien entsprechend diskutiert. Die "Huffington Post" hat nun begonnen, die Immobilienpreise zu vergleichen und auszurechnen, ob man nicht mit einer Insel oder einer Burg außerhalb der Hauptstadt günstiger fährt.

Das Besondere: Man findet bereits kleine Burgen und Schlösser, die umgerechnet weniger als zwei Millionen Euro kosten. Auch so manche Insel ist billiger als Wohneigentum in London.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, London, Wohnung, Immobilie, Schloss, Burg
Quelle: www.huffingtonpost.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin