20.05.14 16:11 Uhr
 125
 

Ex-Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone hat angeblich 15 Millionen Euro veruntreut

Dem ehemaligen Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone wird Veruntreuung in Millionenhöhe vorgeworfen.

Der Geistliche soll 15 Millionen Euro von vatikanischen Konten veruntreut haben und das Geld in ein Medienunternehmen gesteckt haben.

Ein Informant behauptet, es sei "im Dezember 2012 mit Wandelschuldverschreibungen getrickst" worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vorwurf, Vatikan, Veruntreuung, Tarcisio Bertone
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?