20.05.14 14:35 Uhr
 595
 

Fußball: Nach Streit mit Pep Guardiola - Mario Mandzukic nun Fluthelfer in Kroatien

Der Topstürmer Mario Mandzukic wurde von Trainer Pep Guardiola nicht für das Pokalendspiel nominiert, weil er ihn offenbar respektlos behandelt hatte (ShortNews berichtete).

Der 27-Jährige flog daraufhin offenbar sofort in seine kroatische Heimat, wo zur Zeit heftige Überschwemmungen das Land überfluten.

Auf Facebook stellt er sich mit anderen als Fluthelfer dar: "Ich will ein Zeichen setzen und helfen, wo ich kann. Wenn ich spiele, jubeln uns diese Menschen zu. Jetzt ist es an uns, ihnen unsere Anteilnahme zu zeigen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Kroatien, Pep Guardiola, Mario Mandzukic, Fluthilfe
Quelle: www.tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 21:16 Uhr von Karlchenfan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der ist wenigstens in der realen Welt verblieben,chapeau.
Kommentar ansehen
20.05.2014 21:19 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bisher ist es nur ein Gerücht, dass es einen Streit mit Pep gab oder nicht?

Das er zum Helfen nach Kroatien geflogen ist, war schon lange ein Gerücht und ich finde das ok, wenns abgesprochen war. Wenn er das einfach frei Schnauze gemacht hat, find ich es nicht ok.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?