20.05.14 13:56 Uhr
 1.905
 

Studie: Ähnliche Gene spielen bei der Wahl des Partners eine große Rolle

Forscher der New York University um Benjamin Domingue haben in einer Studie herausgefunden, dass Ehepartner oftmals ähnliche Gene besitzen.

Offenbar spielt dies bei der Partnerwahl eine entscheidende Rolle, wie am Erbgut von Eheleuten nachgewiesen werden konnte.

"Beispielsweise suchen sich viele Leute ihren Partner nach der Größe aus. Große Menschen heiraten große Menschen und die ähnliche Größe zeigt sich in genetischer Ähnlichkeit", erklärt Domingue.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Forscher, Partner, Rolle, Gen, Ähnlichkeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 15:01 Uhr von Biblio
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Logo,
wer sich selbst mag, fühlt sich auch eher zu Menschen hingezogen, in denen er sich ein Stück weit selbst sieht.
Wie der dauernde Blick eines Narzissten in den Spiegel ...
wobei ich das unbewertet lasse.
Kommentar ansehen
20.05.2014 17:03 Uhr von Hallominator
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt mehr als genug Beispiele dafür, dass die Größe eben keine Rolle spielt. Und zwar mehr als genug, um diese Leute nicht als vernachlässigbare Minderheit zu bewerten.
Nächste Studie bitte.
Kommentar ansehen
21.05.2014 11:41 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück haben wir alle zu fast 100% die gleichen Gene. Selbst bei 0,6 % Abweichung wird die gegenseitige Anziehung schon recht Animalisch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?