20.05.14 13:01 Uhr
 209
 

Kunstsammler Cornelius Gurlitt soll ein weiteres Testament aufgestellt haben

Bislang war nur bekannt, dass Kunstsammler Cornelius Gurlitt ein Testament aufgestellt hat, aus dem hervorgeht, dass das Kunstmuseum Bern seine Kunstwerke erben soll. Jetzt scheint es so, als hätte Gurlitt ein weiteres Testament aufgestellt.

Das Amtsgericht München teilt mit, dass eine Testamentsergänzung aufgetaucht ist. Das erste Testament stammt von 9. Januar, die Ergänzung vom 21. Februar. In der Ergänzung würden einige Details weiter konkretisiert werden, so Gerichtspräsident Gerhard Zierl.

Das Gericht wird nun die Erben kontaktieren. Über den Inhalt der Testamente wollte man sich nicht auslassen. Man sagte allerdings, "der oder die Erben werden Universalnachfolger" und diese würden "alles" erben. Ob damit das Kunstmuseum Bern gemeint ist, wurde nicht bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erbe, Testament, Cornelius Gurlitt
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?