20.05.14 12:58 Uhr
 44
 

Twitter interessiert sich anscheinend für Soundcloud

Der Musikdienst Soundclound aus Berlin ist für iOs und Android verfügbar und verzeichnet mittlerweile rund 40 Millionen User. Eine Übernahme könnte 700 Millionen US-Dollar kosten.

Nun tauchen Gerüchte auf, dass Twitter sich für eine Übernahme von Soundcloud interessiert. Twitter hatte eine eigene Musikapp erst im März eingestellt.

Während sich Soundclouduser bereits negativ zu einer Twitterübernahme äußerten, behauptet der Spiegel, Twitter hätte bereits wieder Abstand genommen. Twitter und Soundcloud selbst äußerten sich nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Twitter, Übernahme, Soundcloud
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?