20.05.14 10:46 Uhr
 406
 

Berlin: Streit mit illegalem Zigarettenhändler - Mann wird niedergestochen

Am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord in Berlin wurde am Abend des Montag ein 25-jähriger Mann niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der Mann mit einem Händler, welcher illegal Zigaretten verkaufte, in Streit geraten.

Der Händler stach plötzlich auf den 25-Jährigen ein und konnte unerkannt entkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Streit
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 11:02 Uhr von Johnny Cache
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Täterbeschreibung... die darf man sich wohl wie so oft selber denken?
Kommentar ansehen
20.05.2014 11:07 Uhr von syndikatM
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2014 11:09 Uhr von Sunwheel
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ Johnny Cache

Die illegalen Zigarettenhändler in Berlin sind Vietnamesen, die sich zumeist auch noch illegal in Deutschland aufhalten. Da braucht man also auch keine Täterbeschreibung.

@ syndikatM

Kann es sein, daß du schwer krank bist ? Du solltest dich mal schnellstens ärztlich untersuchen lassen.

[ nachträglich editiert von Sunwheel ]
Kommentar ansehen
20.05.2014 11:57 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die ständig steigende Gewaltbereitschaft so mancher Leute ist schon sehr erschreckend!
Kommentar ansehen
20.05.2014 16:15 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, die Asiaten sind auch schwer auseinanderzuhalten (finde ich). Den wieder zu finden, und dann einwandfrei zu identifizieren, wird schwer...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?