20.05.14 10:13 Uhr
 390
 

USA: 16-Jähriger attackierte seine Lehrerin nachdem sie ihm das Handy wegnahm

An einer Schule in Houston (USA) endete ein Streit über ein konfisziertes Handy eines Schülers in einer handfesten Auseinandersetzung.

Die 66-jährige Lehrkraft hatte einem 16-Jährigen sein Mobiltelefon weggenommen, daraufhin schubste er sie, unter den Anfeuerungsrufen seiner Mitschüler warf er sie dann zu Boden.

Der Teenager wurde von der Campus-Polizei verhaftetet, er wird nun wegen Körperverletzung angeklagt. Eltern zeigten sich enttäuscht über das Verhalten einiger Schüler, die die Szene offenbar lustig fanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Handy, Schüler, Lehrer
Quelle: kxan.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 10:18 Uhr von blade31
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ ist anscheinend schon 10 mal sitzen geblieben...
Kommentar ansehen
20.05.2014 10:36 Uhr von sickboy_mhco
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub einige leute würden sich ohne ihr scheiß handy vorm zug werfen. gestern mir passiert beim auto fahren junge ca 15-17 läuft bei roter ampel über die strasse und glotz nur auf sein handy. hab ich dann rausgeprüllt glotz auf die strasse und net aufs handy!!!!
Kommentar ansehen
20.05.2014 10:47 Uhr von Darkman149
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sickboy_mhco: das nächste Mal nochmal aufs Gas treten und nur Zentimeter vor ihm mit quietschenden Reifen und hupend zum stehen kommen. Solche Kreaturen müssen einen Schock fürs leben bekommen! Genao so wie die Deppen, die während des Auto fahrens oder auf dem Fahrrad ihr Handy nicht aus der Hand legen können. Wenn solchen Menschen was passiert hält sich mein Mitleid doch extrem stark in Grenzen.

Zur News: hoffentlich bekommt er die gerechte Strafe für sein Verhalten. Körperverletzung wegen eines eingezogenen Handys da zählt auch die Ausrede "er ist ja noch jung" nicht mehr...
Kommentar ansehen
20.05.2014 11:14 Uhr von Sirigis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, nicht nur das Verhalten des betroffenen Schülers ist zu verurteilen, sondern auch das seiner Klassenkameraden wegen unterlassener Hilfeleistung (ich meine für die Lehrerin).
Kommentar ansehen
20.05.2014 13:11 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll und wenn ich kurz auf meine Handy wegen der Uhrzeit schaue bekomme ich eine Strafe... Super
Kommentar ansehen
20.05.2014 13:16 Uhr von Liike
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Krank. Wäre das mein Bengel hätte er direkt paar an die Ohren bekommen.

Wegen einem dummen Handy in der Schule. Lächerlich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben