20.05.14 10:01 Uhr
 148
 

USA: Verlag Merriam-Webster nahm 150 neue Wörter in sein Lexikon auf

Merriam-Webster ist ein amerikanischer Verlag, der populäre Nachschlagewerke veröffentlicht.

In die 2014er Ausgabe des "Collegiate Dictionary" haben es auch einige neue Begriffe geschafft, die sich weit genug verbreitet haben, um einen Platz im großen roten Buch verdient zu haben.

Editor Peter Sokolowski sagte, viele dieser 150 neuen Wörter zeigen die Online-Anbindung an unser Leben. Im deutschsprachigen Raum dürften "Selfie", "Crowdfunding" oder "Hashtag" zu den bekannteren Neuzugängen zählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Verlag, Lexikon
Quelle: time.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 22:01 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Wörter werden auch bald Einzug im Duden halten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?