20.05.14 09:38 Uhr
 13.705
 

Schweiz: 200 rund 30 Jahre alte Neuwagen in einer Garage entdeckt

In einer Garage in Root in der Schweiz wurde jetzt im Rahmen eines Konkurses ein wohl einmaliger Fund gemacht.

Hier standen rund 200, etwa 30 Jahre alte Neuwagen verschiedenster Klassen. Einige von ihnen waren verrottet, manche nur leicht verschimmelt und wieder andere sollen in gutem Zustand gewesen sein.

Mittlerweile wurden die Fahrzeuge versteigert und der Erlös unter den Gläubigern aufgeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schweiz, Neuwagen, Garage
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 11:38 Uhr von KobaltKobold
 
+3 | -66
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2014 13:45 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Dürfte ja wohl jedem logisch denkenden Menschen klar sein was mit "30 Jahre alten Neuwagen" gemeint ist.
Man kann sich auch dümmer anstellen als man ist.
Kommentar ansehen
20.05.2014 14:24 Uhr von Colonel07
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@KobaltKobold
Neuwagen = nach der Produktion nicht genutzter Wagen
In der Regel haben die nur ein Paar Kilometer auf dem Tacho für die Überführung vom Werk, zum Kunden

Die sind also Quasi nach der Produktion vor 30 Jahren nicht gefahren worden
Kommentar ansehen
20.05.2014 15:08 Uhr von advicer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nur leicht verschimmelt.......... ich schmeiss mich weg :-))))))
Kommentar ansehen
20.05.2014 19:17 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2014 19:24 Uhr von IRONnick
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, du hat eben keine Ahnung !
Es kommt natürlich auf auch den Verkaufspreis an.
Kommentar ansehen
20.05.2014 21:13 Uhr von KobaltKobold
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Ist völlig egal, ob die Fahrzeuge noch nie benutzt worden sind. Wenn sie 30 Jahre lang irgendwo rumstanden, sind sie nicht mehr neuwertig, die Materialien sind allein durch die Zeit verschlissen, es dürfte hier und da Rost angesetzt haben und das Motoröl ist ranzig. Die Bezeichnung Neuwagen ist damit vollkommen fehl am Platze.
Kommentar ansehen
20.05.2014 21:16 Uhr von Yukan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er recht :)

Der Neuwagen ist in Deutschland nur dann als neu klassifiziert, wenn:

- nicht mehr als 12 Monate zwischen Produktion und Kauf vergangen sind
- er keine Standschäden hat (auch wenn sie behoben sind)
- er noch nicht im Straßenverkehr gefahren ist
- das Modell noch unverändert hergestellt wird

3/4 Punkten erfüllen diese schonmal nicht~

[ nachträglich editiert von Yukan ]
Kommentar ansehen
20.05.2014 21:36 Uhr von olli58
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops
Ich ! Wenn ich da rechtzeitig von erfahren hätte.
Einen Oldi mit nahezu 0 Km ist sehr selten.
Kommentar ansehen
20.05.2014 22:29 Uhr von alter.mann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
etwas ähnliches gab es 1998 in ingolstadt: http://www.fomcc.de/...
nicht ganz soviele alte neue, aber immerhin ;o)
Kommentar ansehen
20.05.2014 22:56 Uhr von tvpit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mit umgekehrten Daten wäre es eine Sensation.
Kommentar ansehen
21.05.2014 01:01 Uhr von c0rE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das bringt einem genau nichts.

Da die Autos mit Sicherheit noch nie zugelassen waren, bekommt man sie nur mit viel Glück oder Beziehungen jetzt zugelassen, schon wegen der Schadstoffvorschriften. D.h. sie würden quasi noch als Neuwagen gelten, da noch nie zugelassen, würden aber den Schadstoffrichtlinien für Neuwagen nicht entsprechen. Ach und noch viele kleine Dinge, wie Fahrzeugschein fehlt etc ...
Kommentar ansehen
21.05.2014 10:29 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
core,
30 Jahre alte "Youngtimer" werden als Oldtimer zulassen- sie bekommen dann die H-Zulassung als "historisches Fahrzeug", sofern sie sich im Originalzustand befinden und keine technischen Mängel aufweisen.
Die aktuellen Abgasvorschriften müssen nicht eingehalten werden.

Welch Zufall, daß diese Autos dann auch nach exakt 30 Jahren "entdeckt" wurden...das gute Timing dürfte sich für den Verkäufer lohnen- ich weiß zwar nicht, wie es in der Schweiz aussieht, aber in Deutschland darf man diese Autos nun fahren.
Kommentar ansehen
21.05.2014 10:33 Uhr von c0rE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mort76

Völlig Richtig, die Autos müssen aber innerhalb der letzten Jahre schon einmal zugelassen sein :) Was bei denen hier ja nicht der Fall ist. Die wurden ja noch nie zugelassen und das ist ja genau das Problem.
Kommentar ansehen
21.05.2014 11:26 Uhr von huschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr geht alle davon aus, dass die Käufer diese Autos fahren wollen.
Schon mal an Museen gedacht? Oder Ersatzteillieferanten?
Kommentar ansehen
21.05.2014 18:28 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Core,
das steht da nirgendwo- der einzige Hinweis darauf ist die Bezeichnung als "Neuwagen", und das läßt noch Raum zur Interpretation, ob sie zugelassen wurden oder nicht.
Ich vermute, daß in dem Artikel darauf hingewiesen worden wäre, wenn man die Wagen wirklich nicht mehr fahren dürfte.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?