20.05.14 09:19 Uhr
 267
 

69 Unfälle mit Diplomatenautos in Berlin - Verursacher kommen ungestraft davon

Auf den Straßen von Berlin gab es im vergangenen Jahr 69 Verkehrsunfälle an denen PKWs von Diplomaten beteiligt waren.

47 Mal flüchteten die Fahrer. Bei 20 Unfällen gab es Personenschäden. Das hatte zur Folge, dass fünf Menschen schwere Verletzungen erlitten. 15 Personen erlitten leichte Blessuren.

Keiner dieser Delikte wurde verfolgt. Diplomaten sind wegen ihrer Immunität von der Strafverfolgung ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Unfall, Diplomat
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2014 09:26 Uhr von Stigma_Bln
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich eine Sauerei das die nicht verfolgt werden bei solchen Delikten. Und da sie es wissen, fahren die auch so. Vorfahrt nehmen, viel zu schnell in der Stadt. Die Diplomaten vergessen gerne, dass sie nicht auf der Rennstrecke sind, sondern in der Stadt.
Kommentar ansehen
20.05.2014 11:27 Uhr von ar1234
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diplomaten sind REPRÄSENTANTEN ihrer Herkunftsländer. Man sollte daher öffentlich darüber reden, wie sich diese Länder uns gegenüber repräsentieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?