19.05.14 11:33 Uhr
 219
 

Kunst 2.0: Klassische Werke digital überarbeitet

Derzeit sind alte Kunstwerke bei Nutzern des iPhones wieder angesagt, viele haben eine Anwendungsmöglichkeit ihres Smartphones für sich entdeckt.

Werke wie die "Mona Lisa" oder Edvard Munch´s "Der Schrei" bekamen ein neues "Outfit" durch hinzugefügte sogenannte Emoticons. Die neuen Werke werden dann im Internet geteilt.

Als besonders gelungenes "neues" Werk gilt Eugene Delacroix´s "Die Freiheit führt das Volk", die siegreichen Kämpfer auf dem Gemälde wurden mit "Smiley´s" ausgestattet, die Unterlegenen mit eher traurigen Emoticons.