19.05.14 10:42 Uhr
 110
 

Formel 1: Dreifacher Weltmeister Jack Brabham (88) gestorben

Jack Brabham ist bislang der einzige Formel-1-Rennfahrer, der sein Fahrzeug selbst entwarf und es auch bei Rennen fuhr. Mit dieser Taktik wurde der "stille Australier" dreimal Weltmeister. Brabham ist jetzt mit 88 Jahren gestorben.

Der Sohn von Brabham teilte der BBC am heutigen Montag mit, der Australier wäre in seinem Wohnsitz in seinem Heimatland gestorben. Brabham starb an den Folgen einer Lebererkrankung.

Brabham war ursprünglich Flugzeugmechaniker und wechselte 1948 zum Rennsport. 1955 folgte dann der Wechsel in die Formel 1. 1959, 1960 und zuletzt 1966 gewann Brabham den Weltmeistertitel. Zuletzt fuhr er 1970 in Südafrika beim Grand Prix.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Australien, Weltmeister, Jack Brabham
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Angreifer war Flüchtling
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?