19.05.14 10:35 Uhr
 101
 

Niederlande: Astronaut Wubbo Ockels (68) gestorben

Wubbo Ockels war der erste niederländische Astronaut im Weltall. Er nahm an der D1-Mission Teil, zusammen mit den deutschen Astronauten Ernst Messerschmid und Reinhard Furrer.

Ockels machte sein Diplom in Physik und Mathematik. 1978 promovierte Ockels auf dem Gebiet der Teilchenphysik und wurde von der ESA als Missionsspezialist für die sogenannten Spacelab-Missionen angestellt.

Nach seinem Flug ins All wurde Ockels Professor für Luft- und Raumfahrttechnik und blieb für die ESA tätig. Er starb am gestrigen Sonntag im Alter von 68 Jahren in einer Klinik in Amsterdam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Niederlande, Astronaut, Wubbo Ockels
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Polen: Regierung will Fußfesseln für Unterhaltsverweigerer einführen
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?