19.05.14 10:14 Uhr
 80
 

Gewinnrückgang bei Billigflieger Ryanair

Die irische Billigfluglinie Ryanair kämpft offenbar mit Gewinnrückgängen. Da ein harter Preiskampf auf dem Billigflugmarkt herrscht, kam es bei der irischen Fluggesellschaft zu einem Einbruch des Gewinns von rund acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Um den geringeren Gewinn wieder auszugleichen, möchte Ryanair offenbar die Preise für Speisen und das aufzugebende Gepäck erhöhen, heißt es.

Ryanair-Chef Michael O´Leary hatte am gestrigen Sonntag noch angekündigt, dass Ryanair weiter auf niedrige Preise setzen wolle.