19.05.14 09:56 Uhr
 167
 

Fußball/Relegation: Hamburgs Johan Djourou mit Halswirbelverletzung ins Krankenhaus

Der Hamburger SV konnte sich zwar beim Relegationsspiel zur 1. Bundesliga in Fürth behaupten, muss sich aber nach dem Spiel Sorgen um seinen Spieler Johan Djourou machen.

Johan Djourou stieß in der 28. Minute mit dem Fürther Spieler Ilir Azemi zusammen. Der HSV-Spieler blieb danach bewusstlos am Boden liegen.

Nach einer längeren medizinischen Versorgung auf dem Spielfeld wurde Djourou in ein Krankenhaus gebracht. Laut HSV-Manager Oliver Kreuzer hat der HSV-Profi eine Halswirbelverletzung. Allerdings fehlt noch die genaue Diagnose.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Krankenhaus, Sorge, Relegation, Johan Djourou
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2014 09:58 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das war wirklich heftig, ich hoffe er kommt schnell wieder auf die Beine. Nachdem die Diagnose gestern "nur" auf Gehirnerschütterung lautete konnte ich das nicht glauben, nun scheint doch mehr passiert zu sein...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?