19.05.14 09:39 Uhr
 1.128
 

Bielefeld: 75-Jähriger erschießt zwei Menschen und richtet sich dann selbst

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Sonntag hat sich in einem Bielefelder Haus ein Blutbad ereignet.

Ein 75-jähriger Rentner tötete mit einer Schusswaffe zuerst einen Mann, danach erschoss er eine Frau und verschanzte sich dann in dem Gebäude. Beide Opfer des Mannes erhielten Kopfschüsse.

Als ein Spezialkommando die Wohnung Stunden später stürmte, fand man den Täter tot vor. Er hatte sich selbst gerichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bielefeld, Blutbad, Erschießung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2014 10:02 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2014 10:13 Uhr von MerZomX
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
waren bestimmt wieder diese Killerspiele dran Schuld...


MerZomX
Kommentar ansehen
19.05.2014 12:01 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@MerZomX - und für den blödsinnigen Kommetar bekommst Du auch noch Plus?
Kommentar ansehen
19.05.2014 17:08 Uhr von Power-Fox
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Suffkopp & Faboan

ich glaube ihr zwei habt das " sheldon syndrom" den sheldon cooper erkennt auch kein sarkasmus selbst wen selbiger ihm ins gesicht springt ;)
Kommentar ansehen
19.05.2014 23:58 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Power-Fox - dann muss @MerZomX aber vieles weh tun, denn schon Eduard Douwes Dekker im 19. Jhd.:

"Der heftigste Ausdruck von Schmerz ist Sarkasmus."

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?