18.05.14 10:42 Uhr
 180
 

England: Verurteilter Räuber entschuldigt sich bei seinem Opfer

Der Besitzer eines kleinen Ladens in Wimbledon (England) wurde Opfer eines Überfalls. Ein bewaffneter Mann forderte erfolgreich Geld aus seiner Kasse. Der Räuber wurde später verhaftet, er gestand vier Überfälle sowie drei weitere Versuche und wurde deswegen zu einer Haftstrafe von acht Jahren verurteilt.

Sein Aufenthalt im Gefängnis schien den Straftäter nun nachdenklich gemacht zu haben. Er schrieb einen Brief an den Besitzer des Ladens, darin entschuldigte er sich für sein Vorgehen.

Es sei nicht seine Absicht gewesen, ihm in irgendeiner Art und Weise zu schaden. Ein hart arbeitender Steuerzahler verdiene ein menschenwürdiges Leben und sollte sich nicht mit Menschen wie ihm herumschlagen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Opfer, Räuber, Verurteilter
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?