18.05.14 10:24 Uhr
 271
 

Trier: Mann entdeckt bei Gartenarbeiten eine verrostete Handgranate

Am Freitagabend war ein 42-jähriger Mann auf seinem Grundstück mit Gartenarbeiten beschäftigt. Dabei entdeckte er einen faustgroßen Gegenstand und verständigte die Polizei.

Als die Beamten den Gegenstand in Augenschein nahmen, fanden sie heraus, dass es sich bei dem Gegenstand um eine verrostete Eierhandgranate handelte, die aus dem zweiten Weltkrieg stammte.

Der Kampfmittelräumdienst wurde eingeschaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Garten, Trier, Handgranate
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2014 10:36 Uhr von blade31
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Er verständigt die Polizei weil er einen Gegenstand entdeckt hat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?