18.05.14 10:24 Uhr
 272
 

Trier: Mann entdeckt bei Gartenarbeiten eine verrostete Handgranate

Am Freitagabend war ein 42-jähriger Mann auf seinem Grundstück mit Gartenarbeiten beschäftigt. Dabei entdeckte er einen faustgroßen Gegenstand und verständigte die Polizei.

Als die Beamten den Gegenstand in Augenschein nahmen, fanden sie heraus, dass es sich bei dem Gegenstand um eine verrostete Eierhandgranate handelte, die aus dem zweiten Weltkrieg stammte.

Der Kampfmittelräumdienst wurde eingeschaltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Garten, Trier, Handgranate
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2014 10:36 Uhr von blade31
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Er verständigt die Polizei weil er einen Gegenstand entdeckt hat?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?