18.05.14 10:11 Uhr
 4.950
 

Berühmte Gemäldefrauen mit Photoshop dem heutigen Schlankheitsideal angepasst

Photoshop kommt regelmäßig zum Einsatz, um Modellen auf Fotos den letzten Schliff zu geben.

Eine Webseite zeigt nun ein Photoshop-Experiment, bei dem die Frauen berühmter Gemälde mit dem bekannten Bildbearbeitungsprogramm schlanker gemacht wurden.

Unter den Gemälden befinden sich beispielsweise Werke von Botticelli, Goya, Gauguin, Raphael, Titian und Degas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Gemälde, Photoshop, Schlankheit
Quelle: www.takepart.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2014 10:15 Uhr von sfmueller27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ein netter Gag, allerdings teilweise übertrieben. Die bearbeiteten Versionen sehen teilweise recht magersüchtig aus, wenn es moderne Models wären, dann würde die Bilder sicher als "Photoshop-Fails" eine traurige Berühmtheit erlangen...
Kommentar ansehen
18.05.2014 10:30 Uhr von Komikerr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist aber, je magersüchtiger desto besser. Und das ist leider auch traurige Wahrheit, an den meisten Models kannst du nunmal heutzutage schon Anatomie studieren... am lebenden Objekt
Kommentar ansehen
18.05.2014 10:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da ziehe ich als 1960 geborener das Original deutlich vor.
Der Geschmack hat sich ja alleine in den letzten 50 Jahren stark durchs Fernsehen verändert.
Wenn in 20 Jahren aber das Fernstehen gestorben ist, gibt es auch diese Magersucht-Shows nicht mehr.
Kommentar ansehen
18.05.2014 14:12 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da könnte man auch eine Kampagne gegen Magersucht draus machen, einige sehen dürr schon mehr als krank aus...
Kommentar ansehen
18.05.2014 18:34 Uhr von MurrayXVII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser ganze Magerwahn ist für mich absolut nicht verständlich. Was finden denn manche Kerle an Gerippen so anziehend?

Mir gefallen die Gemälde im Original besser als in der überarbeiteten Form und ich gebe Floppy77 in seiner Ausführung recht

[ nachträglich editiert von MurrayXVII ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?