18.05.14 09:55 Uhr
 994
 

Hamm: Betrunkener pinkelt an Hauswand und wird dafür totgeschlagen

Unglaublich brutale Szenen spielten sich vor wenigen Tagen am Hauptbahnhof in Hamm ab.

Hier musste ein 45 Jahre alter Mann pinkeln und suchte sich dafür eine Hauswand am Hauptbahnhof aus. Das passte einem anderen scheinbar nicht. Der Fremde, von dem jetzt Videoaufnahmen veröffentlicht wurden, schlug urplötzlich auf den Wildpinkler ein.

Der 45-Jährige erlitt bei dem Sturz schwerste Kopfverletzungen, an denen er kurz darauf verstarb. Der unbekannte Täter war mit einem Kinderwagen und einem Kleinkind unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrunkener, Totschlag, Hamm, Hauswand, Pinkler
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2014 10:23 Uhr von stoske
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2014 10:29 Uhr von fee36
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Ein unglückliches Zusammentreffen unglücklicher Umstände...
Kommentar ansehen
18.05.2014 11:51 Uhr von stoske
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Die Plus- und Minusgeber hier agieren wieder höchst erstaunlich. Da wird genau der Frust, die Aggression, der Zynismus und die Gewalt dargelegt, die solche Sachen auslösen. Wie merkfrei muss man sein, um Kommentare abzugeben, die genauso gut von diesem Typen kommen könnten.

"Und solche Drecksasis pflanzen sich auch noch fort" - Genau das hat der Typ vielleicht auch gedacht, bevor er draufschlug. Das ist dasselbe(!) Niveau. Erschreckend und hochgradig bezeichnend für jene, dass es dafür auch noch Plus gibt.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
18.05.2014 12:03 Uhr von Holzmichel
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Aggresivisität so mancher Leute ist wirklich erschreckend, zumal der Betrunkene ja nicht einmal das Haus des Täters vollpingelte!
Der Schläger sollte bereits in der Verhandlung schwerste Handschellen mit jeweils 25 Kilo an jedem Gelenk tragen müssen, damit er lernt, seine Fäuste unten zu halten.
Und dann soll er mindestens 20 Jahre im Knast sitzen und jeden Tag schwer arbeiten müssen.
Kommentar ansehen
19.05.2014 08:49 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Menschen aus nicht ganz so weit entwickelten Kulturen, suchen keinen Dialog, sie prügeln direkt drauf los, das Recht des Stärkeren wie im Urwald oder der SPD-Parteizentrale.

Aber wir müssen natürlich alle weiterhin herzlich Willkommen heißen! :-)
Kommentar ansehen
19.05.2014 09:28 Uhr von EddieBeton
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich entblöße mich auch gerne vor Kindern, wenn ich in der Innenstadt an eine Wand pinkeln will.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?