18.05.14 09:44 Uhr
 436
 

Erdbeben in Südhessen der Stärke 4,2

Am Samstagabend ereignete sich um 18:46 Uhr ein Erdbeben in Südhessen, wie das Geoforschungsinstitut Potsdam meldet. Das Epizentrum lag in Darmstadt-Eberstadt in fünf Kilometer Tiefe.

Die Erschütterung sei weiträumig von der Bergstraße bis zum Odenwald zu spüren gewesen. Massenhaft Anrufe seien deshalb bei der Polizei eingegangen, wie ein Polizeisprecher in Darmstadt berichtet.

Neben mehreren Rissen in Hauswänden ist in Mühltal eine Hausfassade zum Teil eingestürzt. Das THW überprüft derzeit, ob Schornsteine, die ebenfalls Risse erhielten, gesichert werden müssen. Personenschäden sind soweit nicht vermeldet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: news-checker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erdbeben, Hessen, Stärke
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2014 09:44 Uhr von news-checker
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Dies ist meine erste News, deshalb bitte viel Kritik.

Zum Erdbeben: Ich war draußen und der Boden hat massiv gewackelt - gruseliges Gefühl. Wo wart ihr?
Kommentar ansehen
18.05.2014 09:53 Uhr von Miva
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war nicht in der Nähe :-)
Aber das ist eine sehr ordentlich geschriebene News!!
Kommentar ansehen
18.05.2014 10:08 Uhr von hellboy13
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
langsam fängt die polverschiebung an.
Kommentar ansehen
18.05.2014 10:24 Uhr von Person15
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was hat denn bitte eine polverschiebung mit einem erdbeben zu tun???
Kommentar ansehen
18.05.2014 12:19 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Person15, manche glauben eben Hollywood und sind daher der Meinung, extreme Erdbeben würden die Polumkehrung begleiten. So ist das halt, wenn man Realität nicht von Fiktion unterscheiden kann...
Kommentar ansehen
18.05.2014 12:41 Uhr von hellboy13
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde die intilligenz mancher bemerkenswert .
Kommentar ansehen
18.05.2014 19:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis jetzt sind wir vor schlimmeren Erdbeben verschont geblieben, aber das kann sich auch ändern!
Genausogut kann es demnächst auch hier in Deutschland richtig wackeln.
Die Vulkaneifel ist der Beweis für solche Tätigkeiten in der Vergangenheit.
Sollte der Druck stark genug sein, kann es auch da wieder zu Aktivitäten kommen!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?