17.05.14 18:13 Uhr
 232
 

USA: Autodieb wurde durch tierische Hilfe gestoppt

Die Polizei von St. Lucie (Florida/USA) verfolgte am Dienstag einen mutmaßlichen Autodieb, allerdings gelang es dem Mann, seine Verfolger abzuschütteln.

Seine Flucht nahm jedoch ein unerwartetes Ende, man fand den Wagen, nachdem er mit einem Alligator kollidiert war.

Der Tatverdächtige konnte nicht sagen, ob das Tier den Zusammenstoß überlebt hatte. Seine Komplizen gaben zu Protokoll, dass er nachgemachte Schlüssel nutzte, um Autos zu entwenden. Diese soll er jeweils ein paar Tage genutzt haben bevor er sie wieder loswurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Hilfe, Autodieb
Quelle: www.thesmokinggun.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?