17.05.14 18:03 Uhr
 190
 

Kirchen sind nicht im Gleichschritt mit Veränderungen

Auf dem "Zukunftsforum 2014 für die Mittlere Ebene" gab es unter anderem Diskussionen über die sinkenden Mitgliederzahlen der evangelischen Landeskirchen in Deutschland.

Insgesamt waren etwa 800 Dekane, Kreispfarrer und Superintendenten an dieser Veranstaltung beteiligt. Auch Bundespräsident Joachim Gauck war vor Ort. Hubert Knoblauch, ein Soziologe aus Berlin, stellte fest, dass die Kirche mit der Veränderung der Spiritualität nicht im Gleichschritt sei.

"Wir sollten nicht so sehr fragen: Was wird aus uns, sondern was können wir für diese Welt tun? Ich glaube, dass stark wahrgenommen wird, wie sehr sich im Moment viele Gemeinden für Flüchtlinge einsetzen", so Volker Jung, der Präsident der hessen-nassauische Kirche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Zeit, Soziologie
Quelle: www.kirche-mv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?