17.05.14 17:36 Uhr
 1.003
 

Volkswagen: Hinterachse des Golf macht Probleme

Die Autozeitschrift "Auto Bild" meldet, dass es beim VW Golf Probleme mit den Hinterachsen gibt.

Die Klappergeräusche entstehen durch die Vierlenker-Hinterachse, wenn das Sportfahrwerk eingeschaltet ist. Wenn man dann mit dem Golf über schlechte Straße fährt, kommt es zu Poltergeräuschen. Die Ursache für diese Geräusche sind Bodenventile an den Stoßdämpfern an der Hinterachse.

Das Problem wurde bereits im Sommer 2013 erkannt, VW geht aber jetzt erst in die Offensive. "Bitte keine Reparaturversuche durchführen! Im Beanstandungsfall werden die hinteren Dämpfer getauscht", so VW.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Golf, Volkswagen, Probleme, Hinterachse
Quelle: www.communicationconsultants.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2014 19:50 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Werden dann die gleichen Dämpfer wieder verbaut ? so das man nach der Garantie der gelackmeierte ist oder wird eine bessere Version verbaut
Kommentar ansehen
17.05.2014 20:56 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
denke mal das wird eine neue Version sein, da sonst es ja leicht idiotisch wäre für VW das zu wechseln, da es ja auch nicht umsonst ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?