17.05.14 17:27 Uhr
 1.420
 

Der Golf VIII kommt in vier Jahren

Die Autozeitung "Auto Bild" meldet jetzt, dass der Golf VIII spätestens im Jahr 2018 bei den Händlern stehen wird.

Volkswagen setzt dabei dann auf modernere Elektronik und eine sportliche Optik. Allerdings sollen auch bewährte und Golf-typische Dinge zum Einsatz kommen.

Die für den Golf normale breite C-Säule bleibt auch im Golf VIII enthalten. Jedoch wird der Radstand verlängert. Dies soll für weniger Windwiderstand sorgen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Golf, Diesel
Quelle: www.communicationconsultants.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2014 18:52 Uhr von keineahnung13
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
mir gefallen eher diese rundgelutschten Autos nicht. Da gefallen die Autos vom VW Konzern mir am besten.
Kommentar ansehen
17.05.2014 18:53 Uhr von kingoftf
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Seit Jahren gepflegte Langeweile = Golf
Kommentar ansehen
17.05.2014 20:11 Uhr von NilsGH
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der Golf war mal ein schönes Auto. Mir persönlich hat der 2er gut gefallen. Der dreier war schon konservativer, obwohl er mit der breiten Motorhaube und etwas Tieferlegung dann auch gut aussah.

Aber heute? Ich kann den 6er nicht mal mehr vom 7er unterscheiden. Wahrscheinlich braucht dazu auch ein Mechaniker von VW die Fahrgestellnummer.

Und die GTI Modelle? Oh je! Wo ist da der Unterschied zum "normalen" Golf? Außer die paar roten Striche und der schwarze Grill? Klar unter der Haube. Aber so ein Auto sollte auch was her machen.
Kommentar ansehen
17.05.2014 20:40 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@NilsGH

es gibt unterschiede vom 6err zum 7er aber muss zugeben wenn die nicht nebeneinander stehen, muss man erstmal überlegen welcher das nu ist. Denke mal vom Innenraum wirds dann auch noch unterschiede geben.

Aber gefallen tut der mir trozdem, wie gesagt ich mag nix rundgelutschtes....
Aber es gibt ja nicht umsonst ein haufen Hersteller. Somit sollte jeder was finden.
Kommentar ansehen
19.05.2014 16:30 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NilsGH mag recht haben .. jedoch führt er Beispiele an die das ganze etwas absurd wirken lassen.

Der Golf 1 und sein favorisierter Golf 2 sehen sich auch sehr sehr ähnlich. Jedenfalls mindestens genau so wie der kritisierte Unterschied vom 6er zum 7er.

Die GTI Modelle hatten NIE einen großen Unterschied zu ihren Serienbrüdern. Im Gegenteil die "roten Striche" die hier kritisiert werden sind schon immer eines der Merkmale für den GTI gewesen. Dazu gab es spezielle Felgen, spezielles Lenkrad, Innenpolster und Spoiler. Schaue ich beim Golf 7 so finde ich: Spezielles Lenkrad, Innenpolster, Spoiler und Felgen (+ Spezieller Endtopf) ... man merkt hier eine gewisse Stringenz ;) !

Ich für meinen Teil würde zwar keinen Golf fahren wollen erkenne aber an, dass es ein wirklich sehr gutes Auto war und ist.

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]
Kommentar ansehen
19.05.2014 22:17 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
VW könnte sich ruhig mal bei der Optik was trauen. Zum einen sieht ein VW aus wie der andere, und in der gleichen Klasse tut sich von Generation zu Generation auch nicht viel als n kleines Facelift.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?