17.05.14 14:33 Uhr
 868
 

Russland: Proton-Trägerrakete mit Telekommunikationssatellit abgestürzt

Am gestrigen Freitag wurde vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) aus eine russische Proton-Trägerrakete ins All geschossen. Die Nutzlast bestand aus dem stärksten Telekommunikationssatellit (Express-AM4R), den Russland bisher aufzuweisen hatte.

Doch kurz nach dem Start brach die Rakete auseinander und stürzte ab. "Der Absturz der Proton-Rakete mit dem russischen Kommunikationssatelliten erfolgte außerhalb Kasachstan am Abschnitt der Arbeit der zweiten bzw. der dritten Stufe", so eine Nachrichtenagentur.

Das Unternehmen EADS Astrium hatte den Satelliten für "Kosmitscheskaja Swjas" (Kosmische Verbindung) entwickelt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Absturz, Proton, Trägerrakete
Quelle: de.ria.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2014 14:36 Uhr von Darkness2013
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Vieleicht hat ja der Ami mit seinen Laser draufgeschossen.
Kommentar ansehen
17.05.2014 14:36 Uhr von ein_fremder
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
2014 nicht mal in der Lage einen Satellit ins All zu schiessen aber 2030 den Mond bevölkern wollen.
Kommentar ansehen
17.05.2014 22:30 Uhr von Perisecor
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Darkness2013

Deshalb ist es wichtig, dass du immer deinen Alu-Hut trägst. Denn denk daran: Sie suchen nach dir und sie können dich sonst IMMER und ÜBERALL sehen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?