17.05.14 14:06 Uhr
 121
 

Überschwemmungen auf dem Balkan: Mindestens 16 Tote

Mehrere Tausend Menschen haben ihre Wohnungen auf dem Balkan wegen den drohenden Wasserfluten verlassen müssen. Mindestens 16 Menschen sind den Wassermassen zum Opfer gefallen.

Betroffen sind vor allem Bosnien-Herzegowina und Serbien. Meteorologen sprechen vom schlimmsten Hochwasser aller Zeiten in der Region. Tote wären unter anderem in den Städten Doboj, Maglaj, Samac und Obrenovac zu betrauern.

In den letzten drei Tagen hat es so viel Niederschlag gegeben, wie sonst in drei Monaten verzeichnet wird. Um die Menschen zu retten, setzt das Militär Helikopter und Boote ein.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Serbien, Hochwasser, Überschwemmung, Balkan, Bosnien-Herzegowina
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?