17.05.14 14:08 Uhr
 3.211
 

Hoffnung für Krebskranke: Mega-Dosis an Masernviren soll Patienten heilen

Ärzte hoffen momentan auf eine Medizinsensation aus den USA. Ärzten der Mayo Clinic in Rochester (US-Staat Minnesota) haben eine unheilbar an Krebs erkrankte Frau durch eine Mega-Dosis an Masernviren geheilt.

Die Mediziner spritzten der Frau eine so hohe Dosis an Masernviren, mit der 10 Millionen Menschen hätten geimpft werden können.

Die Frau bekam sehr schnell heftige Reaktionen wie Erbrechen, Kopfschmerzen und Fieber. Bereits nach 36 Stunden begann der Tumor zu schrumpfen. Nach einigen Wochen waren sowohl der Tumor als auch die Metastasen verschwunden. Die Frau gilt momentan als krebsfrei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Hoffnung, Heilung, Masern, Dosis
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2014 14:15 Uhr von McHARD
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte daß wirklich stimmen, wäre es eine Suuuper Nachricht!!
Kommentar ansehen
17.05.2014 14:43 Uhr von astaroth92
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Top :)

nur Bild hat da nen faden Beigeschmack...

ich hoffe einfach mal dass es stimmt.
Kommentar ansehen
17.05.2014 15:13 Uhr von Biblio
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Sensationell. Eine Dosis, mit der man 10.000.000 Menschen ... ein äusserst verrückter Professor würde man sagen ... hätten sie das Vorhaben angekündigt, wären die Proteste groß gewesen ...
Kommentar ansehen
17.05.2014 16:27 Uhr von cialfo
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2014 17:35 Uhr von Ne-La-Ru
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.usatoday.com/...

Das ist ein Versuch der Mayoclinic gewesen... Eines der besten Krankenhäuser der Erde.
Und die suchen jetzt Freiwillige für die nächste Studie, also wird schon was dran sein.
Kommentar ansehen
17.05.2014 17:50 Uhr von HackFleisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.spiegel.de/...

wird demnach schon etwas daran sein.
Kommentar ansehen
17.05.2014 22:14 Uhr von majorpain
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Bild.de Stand es sind Masernviren aber genetisch veränderte killerviren etc.

Ich denke Versuchspersonen wo im Endstadium sind stellen sich da gleich freiwillig zur verfügung würde das auch machen.

1 Arzt wäre in Tübingen.
Kommentar ansehen
17.05.2014 23:11 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wollte schon gerade sagen.. die Forschung arbeitet doch daran Genetisch veränderte Viren als Krebskiller einzusetzen.. das werden keine 08/15 Masernviren gewesen sein..

Problematisch wird es erst wenn diese Viren dann mutieren, sich mit anderen Menschlichen Viren verbinden und zu etwas viel gefährlicherem als Krebs werden.
Kommentar ansehen
18.05.2014 06:41 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie viel wiegen die Viren bei der Menge?
Kommentar ansehen
18.05.2014 09:57 Uhr von Knopperz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mann dreht sich durch Fleischwolf.
Bild sprach mit zerhacktem.

Wenn es wirklich irgendwann mal ein Heilmittel für Krebs gibt, werden wir das sicher nicht zuerst durch die Bildzeitung erfahren ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2014 15:11 Uhr von sv3nni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kleines detail: das funktionierte nur bei einem von mehreren patienten an denen das getestet wurde
Kommentar ansehen
18.05.2014 23:38 Uhr von Thoor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hm, bei "I am Legend" gings auch so los ^^

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?