17.05.14 13:49 Uhr
 147
 

Sachsen-Anhalt: Abrechnungsbetrug schadet den Krankenkassen

Die Krankenkassen in Sachsen-Anhalt verzeichnen massiven Abrechnungsbetrug durch falsche Rezepte, gefälschte Rechnungen und Operationen, die nicht notwendig sind. Allein im letzten Jahr hat sich die Summe verfünffacht.

Die Krankenkassen fordern deshalb Schadenersatz in Millionenhöhe. Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) geht sogar von einem Rekordschaden aus. Einer Umfrage zufolge, die diese Zahlen ans Tageslicht brachte, findet der Betrug in allen Bereichen statt und oft wird er gar nicht aufgedeckt.

So werden Operationen von Krankenhäusern beispielsweise erfunden. Letztendlich wird damit aber dem Versicherten selbst geschadet, von dem die Verluste gedeckt werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Betrug, Operation, Krankenkasse, Sachsen-Anhalt
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baby wird operativ "parasitärer Zwilling" entfernt
Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank
Studie: Schmerzmittel wie Ibuprofen können zu Herzstillstand führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?