17.05.14 13:18 Uhr
 477
 

Texas: Frau darf Schild mit den zehn Geboten nicht im Garten aufstellen

Der Staat Texas ist derzeit in einen Rechtsstreit um ein Schild mit den zehn Geboten verwickelt. Im letzten August kaufte eine Frau so ein Schild und stellte es in ihrem Garten auf. Sie schrieb sogar die Quelle der Gebote auf das Schild. Es handelte sich um die religiöse Seite "Godss10.com".

Kurz darauf gingen Beschwerden seitens des Staates bei der Frau ein: Bei dem Schild würde es sich um Werbung handeln. Seit Jahren versucht der Staat die Veröffentlichung der zehn Gebote an öffentlichen Plätzen wie Schulen und sogar Kirchen zu verhindern.

Der Staat gab der Frau den Auftrag, das Schild zu entfernen, da es sich um eine genehmigungspflichtige Werbetafel handeln würde. Anschließend wollte man ihr einreden, das Schild müsse weiter von der Straße weg stehen und zudem eine bestimmte Größe haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Garten, Schild, Die Zehn Gebote
Quelle: www.wnd.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2014 13:57 Uhr von MBGucky
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Offensichtlich eine Fälschung. Die 10 Gebote gehören auf Steintafeln und die Steintafeln gehören zerbrochen.
Kommentar ansehen
17.05.2014 17:50 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos
In den USA...
Kommentar ansehen
19.05.2014 18:42 Uhr von wombie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle: Religioese Spinnernews... da waer selbst Bild noch glaubwuerdiger.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN