17.05.14 11:19 Uhr
 1.352
 

Müssen Betreiber öffentlicher WLANs zukünftig vielleicht nicht mehr haften?

Inhaber privater WLAN-Netze können auch dann zur Haftung herangezogen werden, wenn Fremde illegal Musik oder Filme über ihren Anschluss herunterladen. Trotzdem bieten immer mehr mehr Cafés öffentliches WLAN an.

Die Experten Thomas Sassenberg und Reto Mantz sind der Meinung, dass solche Anbieter genauso haftungsprivligiert sein sollten, wie die Betreiber von Internetzugängen. Mit anderen Worten: Wenn über das Vodafonenetz illegale Downloads getätigt werden, dann muss Vodafone dafür nicht haften.

Öffentliche WLANs dienen dem öffentlichen Interesse. Wer jedoch sein privates WLAN nicht sichert, sollte aber nach wie vor voll haften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Experte, Meinung, WLAN, Betreiber, Haftung
Quelle: www.lto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2014 11:47 Uhr von SNnewsreader
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Kein WLan ist wirklich sicher. Klar kann man mit MAC-Filter und ausreichender Verschlüsselung den Kiddies den Zugang erschweren, aber sicher ist der deswegen noch lange nicht.
Kommentar ansehen
17.05.2014 12:13 Uhr von TbMoD
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
es gibt keine illegalen Downloads !
Kommentar ansehen
17.05.2014 12:22 Uhr von Pils28
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist bitter, wie wir uns innerhalb von etwa 15 Jahren so der Contentmafia ergeben haben. Wir schrenken hier elementäre Bedürfnisse auf Privatsphäre und Kommunikation ein, nur damit Beyonce oder Warner ein oder zwei Prozent mehr Umsatz generieren können. Pervers!
Kommentar ansehen
17.05.2014 12:49 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tja das sollten die echt mal ändern. wenn ich in Polen bin z.B, da bei MC Doof KFC oder irgendwelchen Tanken mit WLAN oder einfach woanders wo man gerade ist und WLAN gibt, also öffentliches kommt man überall rein. Ohne irgendwo sich regestrieren zu müssen bei Telekom und Co. Vorallem kann man da so lange drin bleiben wie man will und muss auch nix zahlen.

Da ich bei der Telekom Kunde bin habe ich in DE wenigstens das Glück deren Hotspots gratis nutzen zu können.

Meist nutzt ich das ja eh selten bzw nur mal kurz. Wenn ich irgendwo rumlatsche halte ich mich eh nie wo lange auf. Aber so kann man wenn man mal länger unterwegs ist bzw paar Tage mal irgendwo seine ganzen Apps updaten ohne das einen die Flat gekillt wird.
Finde diese Volumenflats eh irgendwo schon scheiße genug... 1GB Datenflat reicht für normale dauerhafte Nutzung nie aus, weil man irgendwann mal updaten muss, oder einfach Videos gucken will und was weiß ich. Man schaffts jedenfalls legal schon ein haufen zu verballern ohne irgendwo was illegales zu ziehen...
Da bin ich schon froh das bei Simyo für 10€ 1GB bekomme statt bei Voda und Telekom einen 50€ Vertag haben zu müssen um 250-500MB wenns hoch kommt zu bekommen. Wenn ich wirklich mal viel brauchen würde fürs Handy kann ich auch 3GB für 15 Euro buchen oder wenn die 1GB mal wirklich mitten im Monat platt sein sollte für 3€ nochmal 1GB nachbuchen bzw wenn man 3GB hat 3GB nachbuchen.

Sind schon wirklich in DE was in der Sache ist hinterm Mond. In Polen hat quasi jeder Laden auch schon NFC Terminals und mit Kreditkarte bezahlen geht auch überall wo man mit Karte zahlen kann.
In DE kann ich bisher nur im Kaufland, Rewe und Marktkauf, MC meine Visa benutzen. Tankestellen bestimmt auch noch, aber da habe ich das Glück direkt neben der Grenze zu wohnen und in Polen tanken zu können. (was ja auch Deutscher Sprit ist, aber komischer weiße viel billiger ist)
Kommentar ansehen
17.05.2014 17:57 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger

Frisch von der Uni und schon zum Richter berufen. Nett

Und der andere hat sich auf Medienrecht spezialisiert.

Ich denke das sind Experten.
Kommentar ansehen
17.05.2014 19:33 Uhr von VincentGdG
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@keineahnung13
E-Plus nein danke. Ich hatte das ein Jahr lang und es ist mies, was den Empfang angeht. Kaum in einen Laden gegangen, war der Empfang weg.
Jetzt bin ich bei Congstar/D1, dem besten Netz, 1000MB für 12,99€, nix Vertrag für 50€. :-) Ich weiß nicht, woher Du diese "Weisheit" hast. D1 ist jedenfalls 5mal soviel wert wie E-Plus.
Nachbuchen kann man natürlich auch, 500MB für 4,90€.
Ich weiß nicht, wieso Leute noch in andere Netze gehen und sich mit schlechter Qualität zufrieden geben. Vodafone fällt ja auch quasi weg, da es jetzt einer englischen Firma gehört und so wohl durchgehend abgehört wird.
Kommentar ansehen
17.05.2014 19:48 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ VincentGdG

aber Telekom wird nicht abgehört? Die geben sogar so die Daten raus^^ (habe DSL von der Telekom)
Beim Handy werde ich wohl bei Simyo bleiben, das Netz ist nicht wirklich schlecht, habe oft sogar noch richtig guten Empfang wo Telekom und Vodafone schon streikt. Natürlich gibts das auch andersrum.
Bei mir in der Bude geht Vodafone und Telekom auch nicht. Bei Simyo (Eplus) geht wenigstens noch gerade so das telefonieren. Inet hab ich ja das DSL also nicht so dramatisch.

Sonst habe ich auch in Gebäuden Empfang, auch die die richtige Stahlbetonklötzer sind. Habe auch ehrlich gesagt bei uns in der Stadt im Center auch das Netz zum vergessen^^ naja ich kann damit leben. Hätte ich noch LTE Antennen im Telefon könnte ich sogar das ohne Aufpreis nutzen. Naja wenn ich wirklich kein Netz habe und ein Telekom Hotspot da ist, kann ich darüber noch rein, da ich ja wegen DSL bei der Telekom Kunde bin. Aber Mobil brauche ich die echt nicht, dafür Telefoniere ich viel zu wenig und schreibe viel zu wenig SMS. Prepaid von der Telekom gibts auch nix gescheites. Congstar hatte ich auch, wie gesagt hat mich ne vom Hocker gerissen und da waren die Tarife noch anders. Also ich kann damit gut leben und wenn die mit O2 fusionieren, sollte das Netz ja noch viel besser werden.
Würde ich auf irgend ein Kaff leben, müsste ich wohl auch Telekom oder Vodafone brauchen, aber selbst hier gibts Dörfer da gehen die nicht und da gibts mehr oder weniger nur O2 oder Eplus.

Kurs gesagt, das muss jeder selber wissen wo er wohnt und was da am besten funktioniert, wo man sich hauptsächlich immer aufhält

Habe mal aus langeweile mal Polnische Mobilfunkanbieter angeguckt, da kann ich nur kurz sagen, da verarschen uns hier alle Anbieter und die haben ein Netz von 98%

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?