17.05.14 09:31 Uhr
 816
 

Nichts ging mehr: Weltweiter Ausfall bei car2go

Am gestrigen Freitagvormittag ist es zu einem weltweiten Ausfall des Carsharing-Dienstes "car2go" gekommen. Auf der ganzen Welt konnten die Kunde keine Fahrzeuge reservieren oder sich verfügbare Fahrzeuge anzeigen lassen.

Ursache sei laut Hersteller der Ausfall eines Servers gewesen, der alle verfügbaren Smarts als "gebucht" reservierte.

Kunden, die während des Ausfalls in einem gemieteten Wagen saßen, sollten diesen einfach abschließen und stehen lassen. "car2go" will sich nun um die Autos kümmern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Panne, Ausfall, Mieten, car2go, Daimler AG
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2014 09:44 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Car2Walk" wäre passender...
Kommentar ansehen
17.05.2014 11:14 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nach dem die ein Gebiet in Berlin wieder gelöscht haben kann ich das eh nicht mehr nutzen.... geschiet denen recht bäää
Kommentar ansehen
17.05.2014 16:56 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja war wohl eher ein Softwarefehler... die Hardware sollte doch redundant ausgelegt sein.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?