16.05.14 20:30 Uhr
 1.778
 

Irina Shayk setzt sich "oben ohne" für entführte Mädchen aus Nigeria ein

In Nigeria wurden in der Stadt Chibok in der nordöstlichen Provinz Borno mindestens 200 Schülerinnen aus einer Mädchenschule entführt. Prominente wie Michelle Obama setzen sich für deren Freilassung ein (ShortNews berichtete).

Um die Freilassung der Mädchen zu unterstützen postete Irina Shayk ein Oben-Ohne-Foto auf Instagram.

Oben ohne und nur mit einem Schild bekleidet will sie sich damit für die Mädchen einsetzen. Ihr politisches Engagement ging jedoch nach hinten los. Fans schätzen ihren nackten Protest nicht und zeigen Unverständnis für die Kampagne.