16.05.14 18:49 Uhr
 1.345
 

"Gamespy" macht zu - auch sehr neue Multiplayertitel sind davon betroffen

"Gamespy" hatte vor einigen Wochen angekündigt, dass der Mehrspielerdienst am 31.5.2014 eingestellt wird (ShortNews berichtete).

Die Empörung der Nutzer ist sehr groß, denn es sind nicht nur Klassiker der letzten Jahre, sondern auch aktuellere Titel betroffen.

Auch ist noch nicht klar, wie und welche Spiele in welchem Umfang vom GameSpy-Aus genau betroffen sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Game, Schließung, Spy
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2014 18:54 Uhr von Post_Oma
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie will man wissen dass aktuelle Titel betroffen sind wenn mann nichtmal weiß welche Titel betroffen ?
Kommentar ansehen
16.05.2014 19:06 Uhr von sfmueller27
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Post_Oma

In der Quelle werden Titel genannt. Trotzdem ist das volle Ausmaß der Abschaltung noch nicht genau und vollständig abzuschätzen.
Kommentar ansehen
16.05.2014 19:11 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach, jedes Spiel, welches Gamespy nutzt, ist betroffen.

Dedizierte Server sind doch immer noch das beste, wie es scheint. Jedes Konzept, wo man von solchen Anbietern abhängig ist, ist ein Risiko.
Kommentar ansehen
16.05.2014 23:07 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube GameSpy war neben der MSN Gaming Zone eine der Pioniere der Multiplayernetzwerke. Die beiden hängen bei mir ziemlich im Gedächtnis, zusammen mit Tagelangen ISDN Ladezeiten. :D
Kommentar ansehen
17.05.2014 00:17 Uhr von Lommels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade...
Über Gamespy hatte ich meine ersten Online Schlachten. War immer entzückt wenn mich die nette Dame mit "Welcome to Gamespy" begrüßte!

Und viele Games benutzen die API von Gamespy für ihre Ingame Serverbrowser! Auch wenn man es nicht sofort sieht! Von daher werden so einige Titel davon betroffen sein. Aber vielleicht findet sich ja ein Unternehmen welches den Dienst übernimmt, abwarten!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?